Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Gemeinderatswahl: NEOS starten öffentliche Vorwahlen

Die 13 NEOS-Kandidaten für die Gemeinderatswahl in der Stadt Salzburg. NEOS - Das neue Österreich
Die 13 NEOS-Kandidaten für die Gemeinderatswahl in der Stadt Salzburg.

Im Vorfeld der Salzburger Gemeinderatswahl im Frühjahr 2019 starten die NEOS ab kommender Woche mit einer öffentlichen Vorwahl. "Alle Bürgerinnen und Bürger die Chance mitzuentscheiden, wer sie in den kommenden Jahren vertreten soll", erklärt der Salzburger Landesparteichef Sepp Schellhorn.

Nachdem bei der Mitgliederversammlung 13 Kandidaten aufgestellt worden sind, soll in einer öffentlichen Abstimmung über die Reihung entschieden werden. Eine Mitgliedschaft bei NEOS sei nicht erforderlich, heißt es in einer Aussendung der Partei. Man müsse lediglich wahlberechtigt sein.

Dreiteilige Entscheidung bei NEOS

"Die Stimme zählt bei der Listenerstellung gleich viel wie jene der gewählten Gremien", so Schellhorn. Die offene Online-Vorwahl endet am 8. November 2018, ihr Ergebnis wird veröffentlicht und bestimmt die Kandidaten-Auswahl zu einem Drittel. Nach einer Abstimmung in den zuständigen NEOS-Gremien (zweites Drittel), vergeben am 15. November 2018 dann die NEOS-Mitglieder in der Stadt Salzburg das letzte Drittel der sogenannten Vertrauenspunkte. HIER findet ihr eine Übersicht der möglichen Kandidaten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 02:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gemeinderatswahl-neos-starten-oeffentliche-vorwahlen-60468175

Kommentare

Mehr zum Thema