Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Gemeinsames Fastenbrechen im Salzburger Marmorsaal

Über 80 Gäste folgten der schon traditionellen Einladung ins Schloss Mirabell. Stadt Salzburg
Über 80 Gäste folgten der schon traditionellen Einladung ins Schloss Mirabell.

Auch heuer lud die Stadt Salzburg Vertreter der muslimischen Gemeinschaft in der Mozartstadt zum traditionellen Fastenbrechen "Iftar" während des Ramadan in den Marmorsaal des Schlosses Mirabell.

In Vertretung von Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) begrüßten am Montag Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer und ihr Amtskollege Bernhard Auinger (beide SPÖ) über 80 Gäste: „Im Islam hat es schon immer Begegnungen auf Augenhöhe gegeben - ein Vorbild für uns alle“, meinte Hagenauer. „Als Zeichen der guten Zusammenarbeit, des Miteinanders in der Stadt Salzburg und als Ausdruck der Wertschätzung sind wir froh, diese Tradition fortsetzen zu können“, so Auinger.

Muslime fasten während des Ramadan

Im Fastenmonat Ramadan essen und trinken praktizierende Muslimen nach Sonnenaufgang den ganzen Tag nicht. Nach Sonnenuntergang versammeln sich die Familien und unterbrechen gemeinsam das Fasten - sie beten, essen und feiern. Der Einladung zum Fastenbrechen – organisiert durch die Muslimische Jugend Österreich und das Integrationsbüro der Stadt - sind heuer viele Ehrengäste gefolgt.

Zahlreiche Ehrengäste in Salzburg

Unter ihnen Generalkonsul Berkan Pazarci vom türkischen Generalkonsulat, die Frauenbeauftragte der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Carla Amina Baghajati, Weihbischof Hansjörg Hofer, Superintendent Olivier Dantine, der Generalvikar der Altkatholischen Kirche Österreichs, Martin Eisenbraun, der Vorsitzende der Islamischen Religionsgemeinde Salzburg, Ahmet lmaz und Adis Šerifovic von der Muslimischen Jugend Österreich.

Muslime bilden mit zehn Prozent die zweitgrößte Religionsgemeinde in der Stadt. Seit 2006 lädt der Bürgermeister der Stadt Salzburg zum Iftar-Empfang ein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gemeinsames-fastenbrechen-im-salzburger-marmorsaal-58429732

Kommentare

Mehr zum Thema