Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Generalsanierte Polizeiinspektion Rathaus wiedereröffnet

Im Bild von links: Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer, BM Johanna Mikl-Leitner, Franz Ruf, PI Kommandant Roman Schober und Bgm. Heinz Schaden. Neumayr/MMV
Im Bild von links: Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer, BM Johanna Mikl-Leitner, Franz Ruf, PI Kommandant Roman Schober und Bgm. Heinz Schaden.

Nach der Generalsanierung des Rathauses in der Stadt Salzburg wurde am Mittwoch die Polizeiinspektion Rathaus offiziell durch Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner eröffnet.

Die generalsanierte Polizeiinspektion Rathaus in der Stadt Salzburg wurde am Mittwoch wiedereröffnet. Damit ist die große im Jahr 2006 gestartete Sanierungsoffensive der Polizeiinspektionen so gut wie abgeschlossen.

"Polizisten am Brennpunkt des Geschehens"

"Dies ist eine wichtige Investition in die Sicherheit, denn sie verbessert die Arbeitsbedingungen für die Salzburger Polizistinnen und Polizisten in einer der wichtigsten und größten Polizeiinspektionen in der Landeshauptstadt. Durch ihre Lage in der Salzburger Altstadt steht sie tagtäglich im Brennpunkt des Geschehens", sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer bei der Eröffnung der neuen Polizeiinspektion Rathaus.

45 Polizisten im Rathaus

Der Rayon der Polizeiinspektion Rathaus mit 45 Polizistinnen und Polizisten umfasst mit 15 Quadratkilometern die gesamte Altstadt mit mehr als 7.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie tausenden Menschen, die in den Betrieben und Geschäften der Altstadt beschäftigt sind. Vom Schloss Mirabell bis zum Chiemseehof, vom Kapuzinerberg bis zum Mönchsberg und der Festung Hohensalzburg, von den Marktgebieten der Schranne und des Grünmarkts bis zu den vielen Salzburger Volks- und Kulturveranstaltungen, vom Christkindlmarkt bis zum Rupertikirtag, von den Festspielveranstaltungen bis zum Fackeltanz – die Sicherheit fällt in die Zuständigkeit der Polizeiinspektion Rathaus.

Im Rayon befinden sich 27 Banken, 22 Hotel- und Beherbergungsbetriebe, 20 Trafiken, 27 Juweliere, mehrere Postämter und zahlreiche Gaststätten. Eine besondere Herausforderung ist die Überwachung der Lokalmeilen vom Rudolfskai und Giselakai bis zum Anton-Neumayr-Platz.

Neu errichtete Polizeiinspektionen

Zu den in den vergangenen Jahren sanierten und neu errichteten Salzburger Polizeiinspektionen (PI) gehören die PI Hauptbahnhof Salzburg, PI Europark Taxham, PI Mühlbach am Hochkönig, PI Eugendorf, PI Altenmarkt im Pongau, PI Salzburg-Maxglan, PI Salzburg-Itzling, PI Salzburg-Lehen, PI Wals, PI Salzburg-Wals (Schengen-Ausgleichsmaßnahmen), PI Flachau und die PI Mauterndorf.

"Als Gemeinde- und Verkehrsreferent werde ich die Polizei im Interesse des Landes weiterhin mit voller Kraft unterstützen, wenn es um eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und damit um eine Erhöhung der Einsatzkraft der Exekutive geht", betonte Haslauer. "Viele große Fahndungserfolge der Salzburger Polizei zeigen, dass bei der Exekutive großartige Arbeit geleistet wird. Aber Salzburg braucht mit Sicherheit mehr Polizei, denn mehr Polizei bringt mehr Sicherheit für Salzburg. Ich werde mich deshalb weiterhin um eine schrittweise Verbesserung der Personalausstattung bemühen", so Haslauer, der sich bei den 45 Polizistinnen und Polizisten der PI Rathaus, bei Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner und bei allen Beteiligten für die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen bedankte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/generalsanierte-polizeiinspektion-rathaus-wiedereroeffnet-41608849

Kommentare

Mehr zum Thema