Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Geschwindigkeitskontrolle: Pkw-Lenker mit Radar-Blocker unterwegs

Der Radar-Blocker im Wert von mindestens 600 Euro wurde dem Mann abgenommen (Symbolbild). Bilderbox
Der Radar-Blocker im Wert von mindestens 600 Euro wurde dem Mann abgenommen (Symbolbild).

Bei Geschwindigkeitsmessungen in der Salzburger Innenstadt stellten Polizisten am Freitag bei einem Auto markante Störungen fest und hielten das betreffende Fahrzeug an. Die Fahrzeugkontrolle ergab, dass im Pkw einen Radar-/Laser-Blocker montiert und in Betrieb war.

Nach Ausflüchten und längerem Leugnen zeigte sich der 46-jährige Lenker schließlich gegenüber den Polizisten geständig. Dem Salzburger wurde das verbotene Gerät abgenommen, um eine Kennzeichenabnahme und die zwangsweise Abstellung des Fahrzeuges abzuwenden.

Radar-Blocker: Salzburger muss mit hoher Strafe rechnen

Das vorläufig beschlagnahmte Gerät mit einem Wert von mindestens 600 Euro wird in weiterer Folge für verfallen erklärt und vernichtet werden. Der Salzburger wir angezeigt und muss mit einer Verwaltungsstrafe in Höhe von maximal mehreren tausend Euro rechnen.

Aufgerufen am 12.12.2018 um 04:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/geschwindigkeitskontrolle-pkw-lenker-mit-radar-blocker-unterwegs-60213385

Kommentare

Mehr zum Thema