Jetzt Live
Startseite Stadt
Glan-Treppelweg

Radweg wird ausgebaut

DSC01206.JPG Stadt Salzburg
Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold, der Radverkehrskoordinator Peter Weiss und Achim Ehrenbrandtner mit Interessierten beim Lokalaugenschein.

Mit der „Radverkehrsstrategie 2025+" will die Stadt Salzburg Maßnahmen setzen, um den Radfahren attraktiver und sicherer zu machen. Der Anteil der mit dem Rad zurückgelegten Fahrten in der Stadt soll in den nächsten Jahren von 20 auf 24 Prozent gesteigert werden. Dafür seien Haupt-Radrouten – auch ins Umland – notwendig, heißt es in einer Aussendung am Sonntag.

Unter dem Motto „Dein Radschlag für die Radstadt“ trafen sich vergangenen Donnerstag Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold (Grüne), der Radverkehrskoordinator Peter Weiß und Achim Ehrenbrandtner vom Naturschutz in Salzburg Maxglan mit rund 40 Interessierten bei einem Lokalaugenschein, um über die geplante Verbesserung des Rad- und Gehweges am Glan-Treppelweg (Ostseite) zu diskutieren.

Glan-Treppelweg: Radweg soll breiter werden

"Das Ziel ist für alle klar. Der zukünftige Radweg soll breiter, komfortabler und damit sicherer werden. Gute bauliche Maßnahmen erlauben eine bessere Absicherung zur Böschung hin und ein besseres Miteinander von FußgängerInnen und RadfahrerInnen wird möglich werden. Mir ist es wichtig, dass auch genügend Platz für Fahrradanhänger vorhanden ist und auch die jüngsten FahrradanfängerInnen sicher unterwegs sein können", so Martina Berthold. 

Peter Weiss dazu: "Die Notwendigkeit einer Fahrbahnsanierung soll genützt werden, um den Weg auf Richtlinienbreite auszubauen." Er führt bereits Gespräche mit betroffenen Grundeigentümern, damit der Radweg an der Glan vom Schliesselberger Steg-bis zur Steinerstraßen-Brücke fast durchgängig auf drei Meter verbreitert werden kann.

Mehr Bäume als Schattenspender

Viele weitere konstruktive Anregungen kamen von den beteiligten Bürgerinnen und Bürgern. Das wichtigste Anliegen ist, dass auf der Westseite der Glan wieder Bäume gepflanzt werden, die in den letzten Jahren auf Grund von Naturereignissen entweder einknickten oder zur Sicherheit entfernt werden mussten. Die Stadt wird sich mit dem Glanverband in Verbindung setzen, dass dies im Zuge der Sanierung erledigt werden kann. So sollen rund 15 zusätzliche Schattenspender wieder wachsen. Geplant ist das Projekt für das Frühjahr 2020.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 08:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/glan-treppelweg-radweg-wird-ausgebaut-71807665

Kommentare

Mehr zum Thema