Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Glasplatte stürzt von Hubschrauberlandeplatz des Salzburger Landeskrankenhaus

Vom Hubschrauberlandeplatz der Chirurgie West im Landeskrankenhaus Salzburg ist Freitagnachmittag eine Glasplatte vor dem Eingang Aiglhof zu Boden gefallen. Verletzt wurde niemand.

Die Glasplatte hatte einen Durchmesser von etwa einem Meter und stürzte gegen 14 Uhr zu Boden.

Temperaturschwankungen oder Umbauarbeiten als Ursache

Ursache ist nach Angaben des Einsatzleiters der Berufsfeuerwehr Manfred Höllbacher ein Längsriss der Glasplatte, der durch Temperaturschwankungen entstanden sein könnte. Möglicherweise wurde der Rahmen der Glasbefestigung durch Umbauarbeiten beschädigt. Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten dauerten eine Stunde. Danach konnte die Einfahrt und der Hubschrauberlandesplatz wieder freigegeben werden.

Passantin um Mithilfe gebeten

Augenzeugen berichteten von einer Passantin, die kurz vor diesem Vorfall die Straße überquerte. Sie trug ein grünes Hemd, Jeans und hatte dunkles schulterlanges Haar. Die SALK bitte darum, dass sich diese Person an die Polizei oder unsere Pressestelle Tel. Nr. 0043 676 89972 1007 wendet.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 04:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/glasplatte-stuerzt-von-hubschrauberlandeplatz-des-salzburger-landeskrankenhaus-59341894

Kommentare

Mehr zum Thema