Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

"Goldenes Oktoberwetter" mit milden Temperaturen

Schöne Herbsttage stehen bevor APA (dpa)
Schöne Herbsttage stehen bevor

Ein goldenes Oktoberwetter stellt sich in den nächsten Tagen in Österreich ein. Tagsüber werden milde Temperaturen erwartet, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Am Montag halten sich anfangs in der Osthälfte des Landes noch stärkere Wolkenfelder, letzte leichte Regenschauer klingen aber ab.

Im Tagesverlauf lockert es dann auf und es scheint regional auch zeitweise länger die Sonne. Von Vorarlberg bis nach Oberösterreich setzt sich hingegen nach Auflösung von einigen Nebel- und Hochnebelfeldern, die in den Beckenlagen etwas zäher sein können, überwiegend sonniges Wetter durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus überwiegend Nord bis Ost. Frühtemperaturen von fünf bis 13 Grad, und Tageshöchstwerte von 16 bis 22 Grad werden erwartet.

Nebel macht tagsüber Platz für Sonne

Besonders in Tälern und Beckenlagen im Süden gibt es am Dienstag teils zähe Nebel- oder Hochnebelfelder. Sonst lösen sich ein paar Nebel- und Hochnebel meist am Vormittag bald auf und es scheint tagsüber oft die Sonne. Der Wind weht meist schwach, in Ober- und Niederösterreich auch mäßig aus Ost bis Süd. In der Früh hat es vier bis zehn Grad, am Tag je nach Sonnenscheindauer maximal 16 bis 23 Grad.

Bis zu 25 Grad und strahlender Sonnenschein

Vor allem in den Niederungen und Becken des Ostens und Südens halten sich am Mittwoch gebietsweise Nebelfelder, die sich oft um die Mittagszeit auflösen. Lediglich im Süden kann der Nebel örtlich hartnäckiger sein und bis weit in den Nachmittag hinein liegen bleiben. Außerhalb der Nebelzonen steht viel Sonnenschein auf dem Programm. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im östlichen Flachland sowie in den Föhntälern der Alpennordseite auch lebhaft bis kräftig, aus Ost bis Südwest. Am Morgen umspannen die Temperaturen drei bis 13 Grad, am Nachmittag je nach Nebel, Sonne und Föhn 14 bis 25 Grad.

Leichte Regenschauer und Wolken

Am Donnerstag ist es bis zum Vormittag vor allem in der Nähe größerer Gewässer sowie in den Becken im Süden regional Nebel vorhanden. Sonst überwiegt meist der Sonnenschein. Einzig entlang und südlich des Alpenhauptkammes von Vorarlberg bis nach Oberkärnten ziehen zeitweise kompakte Wolken vorüber. Mitunter sind hier am Nachmittag lokal Regenschauer möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig, entlang der föhnigen Alpennordseite sowie im östlichen Flachland zum Teil lebhaft, aus Ost bis Südwest. Die Frühtemperaturen liegen zwischen vier und 14 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 15 und 25 Grad, mit den höchsten Temperaturen in den Föhntälern der Alpennordseite.

Sonne und Wolken am Freitag

Entlang und südlich des Alpenhauptkammes von der Silvretta bis zu den Karnischen Alpen wechseln am Freitag Wolken und sonnige Phasen einander ab. Dazu sind einzelne Regenschauer zu erwarten. Sonst dominiert nach recht rascher Auflösung lokaler Nebelfelder der Sonnenschein. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im östlichen Flachland zeitweise lebhaft, aus Ost bis Südwest. Die Tiefsttemperaturen betragen drei bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 16 bis 25 Grad.

(APA)

Aufgerufen am 14.12.2018 um 07:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/goldenes-oktoberwetter-mit-milden-temperaturen-60353716

Kommentare

Mehr zum Thema