Jetzt Live
Startseite Stadt
Für Sammeleifer belohnt

Gratis-​Komposterde am Recyclinghof Maxglan

Startschuss für Salzburgs Hobby-Gärtner

Komposterde Recyclinghof Maxglan Stadt Salzburg / J. Killer
Von 29. März bis Ende April – solange der Vorrat reicht – können sich Salzburgerinnen und Salzburger mit Kompost eindecken. (ARCHIVBILD)

Gratis-Komposterde zum Selbstabholen bietet die Stadt Salzburg heuer wieder an. Startschuss für alle Hobby-Gärtner am Recyclinghof Maxglan ist schon am Montag.

Salzburg

Von 29. März bis Ende April – solange der Vorrat reicht – können sich Salzburgerinnen und Salzburger mit dem Kompost eindecken.

Abholung in eigenen Kübeln

In Kübeln oder anderen mitgebrachten Behältern – Schaufeln nicht vergessen – kann die lose Komposterde in Haushaltsmengen bis maximal 400 Kilogramm (entspricht rund einem Einachsanhänger, ca. 0,5 Kubikmeter) abgeholt werden.

 

Die Zufahrt zur Kompost-Abgabestelle erfolgt über die Reithofferstraße – an der offiziellen Einfahrt zum Recyclinghof vorbei links in die Reithofferstraße einbiegen, weiter bis zur Teisenberggasse und gleich nach dem Bahngleis links auf das Wirtschaftshofgelände einfahren. In einer Aussendung weist die Stadt Salzburg auf die geltenden allgemeinen Corona-Sicherheitsbestimmungen hin, also Maskenpflicht und Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen.

Abholzeiten:
Montag bis Freitag: 8 bis 17 Uhr
Samstag: 7 bis 12 Uhr

Gratis Komposterde aus Salzburg

Durch eine Vereinbarung zwischen der Salzburger Abfallbeseitigung GmbH und ihren Partnern – hier die Stadt Salzburg – werde jeweils ein Zehntel der angelieferten Bioabfall-Menge als Kompost wieder der Sammelgemeinde zur Verfügung gestellt. Damit werden die Bürgerinnen und Bürger Salzburgs direkt für ihren Sammeleifer belohnt: sie erhalten von der SAB wertvolle Komposterde zurück.

Bioabfall gehört in die Biotonne

Salatblätter, Kaffeefilter oder Schnittblumen – Bioabfall macht ein Drittel des gesamten Hausabfallgewichtes aus. Landet er im Restmüll, muss er teuer entsorgt werden und geht für eine weitere Verwertung verloren. Biomüll in der richtigen Tonne wird weiterverarbeitet. Die Bioabfälle aus der Stadt Salzburg kommen in die Bioabfallbehandlungsanlage der Salzburger Abfallbeseitigung GmbH in Siggerwiesen. Dort gewinnt man Biogas, das zur Wärme- und Stromerzeugung genutzt wird. Aus dem Gärrest entsteht gemeinsam mit dem angelieferten Baum- und Strauchschnitt Kompost.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 01:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gratis-komposterde-am-recyclinghof-maxglan-101566162

Kommentare

Mehr zum Thema