Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Großes Interesse an Ideenwerkstatt Schallmoos

Auf großes Interesse stieß die Auftaktveranstaltung zur Ideenwerkstatt Schallmoos West am Dienstagabend in der Salzburg AG. Rund 150 Schallmooser nahmen daran teil.

Bürgermeister Heinz Schaden betonte in seinem Einleitungsstatement, dass die nun gestartete Planung gemeinsam mit der Bevölkerung „weitere mutige Schritte in der Entwicklung des Stadtteils möglich macht“. Und er kündigte eine verbesserte Verkehrserschließung mit einer Obuslinie durchs Nelböckviadukt an. Mehr als drei Stunden lang wurde informiert und diskutiert. Eine Umfrage unter den TeilnehmerInnen ergab als derzeitige Mankos in Schallmoos die Verkehrssituation, die schlechte Luft sowie das Rotlichtmilieu. Als besonders positiv wurden Infrastruktur und Innenstadtnähe, die bestehenden Freiräume sowie die Vielfalt im Stadtteil hervorgehoben.

Eigene Arbeitskreise für Projekt "Schallmoos"

Bis zum Herbst wird nun in den Arbeitskreisen Energie und Mobilität, Wohnen, Wirtschaft und Freiraum sowie Kultur und Soziales weiter diskutiert. Dann werden die Ergebnisse des gemeinsamen Planungsprozesses in einem Amtsbericht dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.11.2019 um 02:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/grosses-interesse-an-ideenwerkstatt-schallmoos-59317861

Kommentare

Mehr zum Thema