Jetzt Live
Startseite Stadt
Gstättengasse, Rudolfskai

Gewaltreiche Nacht in Salzburger Altstadt

Brutale Attacken auf Türsteher

Rudolfskai, Polizei Wildbild
Die Polizei hatte in der Nacht auf Sonntag einiges zu tun. 

Gleich mehrere Gewaltattacken hat es in der Nacht auf Sonntag im Bereich der Fortgehmeile Gstättengasse und Rudolfskai in der Salzburger Altstadt gegeben. In zwei Fällen gingen junge Männer massiv gegen Türsteher vor.

Salzburg

Vor einem Lokal in der Salzburger Gstättengasse verletzte ein 20-Jähriger sein Opfer durch mehrere Faustschläge ins Gesicht und flüchtete. Zwei Stunden später wurde der junge Mann vom Türsteher des Lokals in der Nähe des Clubs wiedererkannt. Der Türsteher schlug sofort Alarm und der Beschuldigte aus den USA konnte daraufhin angehalten werden. Bei der Befragung wies er jegliche Schuld von sich, der Videobeweis konnte ihn jedoch eindeutig als Täter identifizieren. Das berichtet die Polizei am Sonntag in einer Aussendung.

Nach einem kurzen gewaltsamen Fluchtversuch wurde der Amerikaner schließlich vorrübergehend festgenommen.

Rudolfskai: Türsteher bei Attacken verletzt

Wenige Meter weiter, am Rudolfskai, ist ein Türsteher von einem 18-jährigen Partygänger durch mehrere Faustschläge gegen den Kopf unbestimmten Grades verletzt worden. Und ein weiterer 18-Jähriger versetzte einen zweiten Türsteher mehrere Faustschläge gegen den Kieferknochen sowie Fußtritte gegen Brust- und Bauchbereich, so die Polizei Salzburg. Auch er wurde durch die Gewaltattacke unbestimmten Grades verletzt. Die Täter konnten von der Polizei ausgeforscht werden. Sie werden angezeigt, die Motive sind unklar.

Aufgerufen am 18.01.2019 um 08:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gstaettengasse-rudolfskai-gewaltreiche-nacht-in-salzburger-altstadt-62604994

Kommentare

Mehr zum Thema