Jetzt Live
Startseite Stadt
Vollbrand vor sechs Wochen

HAK 1-Containerschule in Lehen nimmt Gestalt an

Unklarheit über Kosten der Sanierung

Sechs Wochen nach dem verheerenden Brand der HAK 1 in Salzburg-Lehen laufen die Bauarbeiten für das Ersatzquartier auf Hochtouren. Am bisherigen Sportplatz entsteht eine zweistöckige Containerschule.

Salzburg

Zum Beginn der Sommerferien – also heute vor genau sechs Wochen – stand die HAK 1 im Salzburger Stadtteil Lehen in Vollbrand. Rasch musste ein Ersatzquartier für 510 Schüler:innen, 55 Lehrkräfte und das Verwaltungspersonal gefunden werden. Und fündig wurde man am Sportplatz der Schule.

Schulstart um eine Woche verspätet

"Nach derzeitigem Stand soll am 19. September die moderne Containerlösung bezugsfähig sein", so Salzburgs Bildungs-Landesrätin Daniela Gutschi (ÖVP) am Montag in einer Aussendung. Der Schulstart für die HAK 1 würde sich somit um eine Woche verschieben.

Insgesamt werden 166 Container für die Klassen-, Sanitär-, Verwaltungsräume und Garderoben errichtet.

Bauarbeiten seit Anfang August

Die Vorarbeiten zu den Fundamenten und dem Kanal haben am 4. August begonnen. Und seit dem 16. August wird die zweistöckige Containerschule auf rund 2.300 Quadratmetern Nutzfläche aufgebaut. "Die Aufstellzeit beträgt neun Tage. Die Bauarbeiten laufen planmäßig und auf Hochtouren", sagt Gutschi.

"Containerschule spielt alle Stückl"

30 Prozent der "neuen Schule" seien bereits fertiggestellt. Der Innenausbau sowie Arbeiten am Dach starten in der kommenden Woche. Für den Bau des Ersatzquartieres hat die Stadt Salzburg eine Sondergenehmigung für die Flächenwidmung erteilt – "in absoluter Rekordzeit", wie Bürgermeister Harry Preuner (ÖVP) betont.

Für HAK 1-Direktor Thomas Heidinger war "der 11. Juli der schwärzeste Tag in unserer Geschichte." Nun würde ein neues Kapitel starten. "Alle Beteiligten ziehen an einem Strang und die neue Containerschule spielt alle Stückl."

Wie teuer wird die HAK 1-Sanierung?

Unklarheit gibt es derweil noch zu den Kosten und dem Umfang der Sanierung. "Die polizeiliche Ermittlung ist noch nicht abgeschlossen. Das Brandgutachten des Sachverständigen ist noch ausständig", informiert Gutschi und fügt hinzu: "Erst nach dem Abschluss der Ermittlungen kennen wir den endgültigen Sanierungsumfang des Schulgebäudes."

Fest steht jedenfalls, dass die durch den Vollbrand stark beschädigte Schule nicht abgerissen werden muss, sondern saniert werden kann. Danach soll die Ausschreibung für die Arbeiten am Schulgebäude beginnen. Nach aktuellem Stand soll das noch im Herbst 2023 passieren.

Die Containerschule dürfte mindestens zwei Jahre lang als Ersatzquartier dienen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.10.2022 um 07:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/hak-1-containerschule-in-salzburg-lehen-nimmt-gestalt-an-125998267

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema