Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Handfester Streit auf offener Straße in Liefering: Anrainer eilen Salzburgerin (30) zur Hilfe

Die Frau schrie um Hilfe. Anrainer alarmierten die Polizei. Bilderbox
Die Frau schrie um Hilfe. Anrainer alarmierten die Polizei.

Eine junge Frau wurde in der Nacht auf Sonntag im Salzburger Stadtteil Liefering auf offener Straße von einem 19-jährigen Somalier geschlagen. Die Frau schrie um Hilfe, Anrainer reagierten sofort.

Anrainer der Münchner Bundesstraße verständigten am Sonntag, kurz nach 6 Uhr, den Notruf der Polizei, da sie Hilferufe einer Frau hörten. Noch vor Eintreffen der Polizeistreife trennten Bewohner die 30-jährige Salzburgerin und einen 19-jährigen Somalier voneinander. Sie lagen beide auf dem Boden.

Grund für Auseinandersetzung unbekannt

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch nicht klar, teilte eine Polizeisprecherin am Mittwoch auf Anfrage von SALZBURG24 mit. Das LKA habe die Ermittlungen übernommen. Ein erster Verdacht einer möglichen versuchten Vergewaltigung oder eines versuchten Raubes habe sich nicht erhärtet, heißt es von Seiten der Polizei.

Somalier von Polizei festgenommen

Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Sowohl der Somalier als auch die Salzburgerin waren zur Tatzeit alkoholisiert, berichtet die Polizei. Die Frau erlitt eine Wunde am Hinterkopf und musste im Landeskrankenhaus Salzburg versorgt werden. Der Mann wurde leicht im Gesicht verletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.10.2020 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/handfester-streit-auf-offener-strasse-in-liefering-anrainer-eilen-salzburgerin-30-zur-hilfe-53341987

Kommentare

Mehr zum Thema