Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Handgreiflichkeiten in der Landeshauptstadt

Die Polizei musste in der Stadt Salzburg zu Auseinandersetzungen ausrücken (Symbolbild). Neumayr/MMV
Die Polizei musste in der Stadt Salzburg zu Auseinandersetzungen ausrücken (Symbolbild).

Zu Auseinandersetzungen kam es am Sonntag in der Stadt Salzburg. Ein 47-jähriger Mann wurde dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

In einer Wohnung in der Landeshauptstadt kam es am Sonntagabend zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 44-jährigen Türken und einem 61-jährigen Serben. Der Serbe versetzte seinem Gegner einen Faustschlag ins Gesicht, wie die Polizei mitteilte.

Mit Taschenmesser bedroht

Während der polizeilichen Erhebungen drohte der 44-Jährige dem 61-Jährigen mit einem Taschenmesser. Der Mann wurde festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizvollzuganstalt Puch-Urstein gebracht. Beide Beteiligten waren alkoholisiert.

47-Jähriger in Salzburg verletzt

Ebenfalls am Sonntagabend stritten sich ein 41-Jähriger und ein 47-jährigen Deutscher. Der 47-jährige wurde nach einer verbalen Auseinandersetzung von seinem Kontrahenten und einem 31-Jährigen durch Fußtritte verletzte. Der Mann wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 08:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/handgreiflichkeiten-in-der-landeshauptstadt-55334491

Kommentare

Mehr zum Thema