Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Handyraub nach zweieinhalb Monaten geklärt

Die Polizei konnte einen Raub in der Stadt Salzburg klären. (Symbolbild) Bilderbox
Die Polizei konnte einen Raub in der Stadt Salzburg klären. (Symbolbild)

Über einen Hehler kam die Salzburger Polizei nun zweieinhalb Monate nach einem Handyraub im Salzburger Stadtteil Lehen auf die Spur eines mutmaßlichen Räubers. Der 33-Jährige soll Ende Februar einen 17-jährigen Flachgauer beraubt haben.

Der Verdächtige soll den Jugendlichen in der Nacht auf 23. Februar im Stadtteil Lehen mit Gewalt zur Herausgabe seines Handys gezwungen haben. Dabei war das Opfer in Gesicht- und Nackenbereich leicht verletzt worden, berichtete die Polizei. Der Wert des Mobiltelefons wird mit über 1.000 Euro beziffert.

Handyraub: Ermittlungen gegen Hehler und Räuber

Im Zuge der Ermittlungen stießen die Beamten auf einen Hehler, dieser wiederum führte sie auf die Spur des Verdächtigen. Der 33-jährige Mann aus Salzburg zeigte sich laut Polizei zu den Vorwürfen nicht geständig. Gegen ihn wurde eine Anzeige auf freiem Fuß eingebracht. Auch gegen den Hehler laufen weitere Ermittlungen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 02:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/handyraub-nach-zweieinhalb-monaten-geklaert-58297483

Kommentare

Mehr zum Thema