Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Hanuschplatz: Drei Verletzte nach Schlägerei

In der Nacht auf Donnerstag eskalierte die Situation am Salzburger Hanuschplatz: Eine Schlägerei fordert drei Verletzte.

Die Polizei wurde am Donnerstag gegen 04:15 Uhr zum Würstelstand am Hanuschplatz in der Stadt Salzburg wegen einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten beordert. Beim Eintreffen konnten die Beamten wahrnehmen, dass eine Frau und zwei Männer in Richtung Mülln flüchteten.

21-Jähriger als Verursacher der Schlägerei beschuldigt

Ein 21-jähriger Zeuge aus Salzburg wies auf den auffällig mit einer grünen Jacke bekleideten Burschen, der, als dieser das Eintreffen der Streifen wahrnahm, über das Geländer in die Radfahrunterführung des Makartstegs sprang, und bezeichnete diesen als Täter. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnte der flüchtige Täter, ein 22-jähriger Beschäftigungsloser aus Salzburg, angehalten werden.

Drei Menschen bei Schlägerei verletzt

Es konnten drei Opfer (19 und 21 Jahre alt) mit Verletzungen im Gesicht vor Ort angetroffen werden. Allesamt gaben an, dass der angehaltene Mann ihnen jeweils einen Kopfstoß versetzt habe. Zuvor hatte laut den anwesenden Zeugen der Täter zusammen mit seinen Begleitern einem 20-jährigen Mann, der möglicherweise ebenfalls an den Köperverletzungen beteiligt war, und einer 18-jährigen Frau mehrere Passanten angepöbelt, offensichtlich mit der Absicht eine Schlägerei zu provozieren. Die Opfer wurden nach Erstversorgung mit dem Roten Kreuz in das UKH verbracht.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/hanuschplatz-drei-verletzte-nach-schlaegerei-59322463

Kommentare

Mehr zum Thema