Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Hauptbahnhof Salzburg: Neues Reisezentrum eröffnet

Der neue Salzburger Hauptbahnhof nimmt Form an: Auf insgesamt 450 Quadratmetern Fläche kehren ab Donnerstag die wichtigsten Kundeneinrichtungen in den neuen Bahnhof zurück. In der modernen Passage öffnet das ÖBB-Reisezentrum ab Donnerstag seine Pforten.

Für die rund 25.000 Bahnkunden stehen dann neun Ticketschalter für den Verkauf von Fahrkarten zur Verfügung. Ein eigener Empfangs- und Infoschalter sorgt für einen kundenfreundlichen Ablauf und im eigenen Reisebüro am Hauptbahnhof können Städte- und Familienreisen gebucht werden. Bis Mitte Juli wird auch die ÖBB-Lounge als angenehmer Wartebereich mit WLAN und Steckdosen für die First Class und Businesskunden zur Verfügung stehen. Erstmalig auf einem ÖBB-Bahnhof werden dann auch eigene Konferenzräume für Meetings und Besprechungen angeboten. Der neue Salzburger Hauptbahnhof als zentrale Verkehrsstation  am Schnittpunkt der Ost-West und Nord-Süd Achse ist dafür ideal geeignet. „An Spitzentagen besuchen uns bis zu 3.000 Kunden und für viele ist das Reisezentrum der erste Kontakt zu den ÖBB. Im modernen Outfit und mit engagierten MitarbeiterInnen wollen wir zusätzliche Fahrgäste auf die Schiene bringen“, so Dietmar Baur der ÖBB-Vertriebschef für Salzburg.

ÖBB: „Der Kunde steht im Mittelpunkt“

Die ÖBB-Mitarbeiter am Ticketschalter haben beim letzten VCÖ-Bahntest mit der Note 1,8 einen Top-Wert erreicht. Nun bekommen sie im Reisezentrum modernste Arbeitsplätze um die Kunden an einem zentralen Punkt bestmöglich in Bahnfragen zu beraten. Insgesamt stehen sieben ÖBB Schalter zur Verfügung, davon ein Counter als Empfangs- und Infoschalter. An zwei weiteren Verkaufsstellen werden Ticketangebote der Deutschen Bahn vertrieben. Ein modernes Kundenleitsystem, wo die Aufteilung nach der Gesamtreihenfolge umgesetzt wird, soll für einen effizienten Ablauf und kurze Wartezeiten sorgen. Auch auf mobilitätseingeschränkte Fahrgäste wurde nicht vergessen. Ein Ticketschalter ist mit absenkbarer Höhe sowie einer Induktionsanlage für Hörgeräte ausgestattet. Insgesamt sorgen sechs 42-Zoll Monitore – das entspricht einer Bildschirmbreite von 106 cm – für gut sichtbare Zugabfahrtsanzeigen in Echtzeit. Auch ein ÖBB-Fahrkartenautomat ist im Reisezentrum aufgestellt, weitere acht Automaten stehen in der Passage zur Verfügung. 28 ÖBB-Reiseberater sind im Schichtdienst im Einsatz. Das Reisezentrum ist von 05:30 bis 21:15 Uhr an Sonn- und Feiertagen ab 06:30 bis 21:15 Uhr geöffnet.  

Hauptbahnhof: Eigener Beratungsbereich

Zentral in der Mitte des Reisezentrums steht ein eigener Bereich für das beliebte Reisebüro am Bahnhof zur Verfügung. Es ist eines von 20 Reisebüros der ÖBB in ganz Österreich. An zwei Beratungsschaltern und in ruhiger, abgeschirmter Atmosphäre stehen die ÖBB-Reiseprofis gerne mit Informationen für die Urlaubsplanung der SalzburgerInnen bereit. Egal ob es sich um eine Städtereise mit ÖBB-Railtours oder einem Sommerurlaub für die ganze Familie am Meer handelt. Im Reisebüro am Bahnhof bekommen sie die genauen Infos, tolle Angebote und können sofort buchen. Geöffnet ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 18 Uhr.

First Class Wartebereich am Hauptbahnhof für Top Kunden

Ab Mitte Juli kehrt auch die ÖBB-Lounge in eine zentrale Lage direkt in Bahnsteignähe zurück. Dieser spezielle und klimatisierte Wartebereich für 1. Klasse Kunden bietet 33 moderne Sitzplätze mit Ledersesseln. Zur Ausstattung gehören Steckdosen für Laptops sowie Gratis W-LAN ebenso wie Tageszeitungen und Zeitschriften. Kostenlose kalte und warme Getränke sowie Snacks und Kipferln versüßen das Warten auf den nächsten Zug in unmittelbarer Bahnsteignähe. Die Kunden die erste Klasse reisen wollen, können zudem direkt beim ÖBB-Mitarbeiter in der Lounge das Ticket kaufen.  

ÖBB öffnet erstmalig Konferenzräume für „Jedermann“

Eine völlig neue Einrichtung wird es ab Mitte Juli am modernen Salzburger Hauptbahnhof geben. Als Schnittpunkt zwischen der Nord – Südachse (München – Graz/Villach) und der West – Ostachse (Zürich – Wien – Budapest) hat der Hauptbahnhof eine zentrale Lage Mitten in Österreich. Erstmalig werden für Konferenzen, Kurzmeetings oder Firmenbesprechungen eigene Räumlichkeiten zur kurzfristigen Vermietung angeboten. Auf 62 m² Fläche stehen ein großer Besprechungsraum für 18 Teilnehmer oder alternativ zwei kleinere Räume für je neun Personen zur Verfügung. Die Räume haben verschiedene Raum- und Bestuhlungsformen und sind mit Flipchart, Beamer sowie kostenlosem W-LAN ausgestattet. Für die Kunden werden verschiedene Buchungspakete wahlweise mit Getränken und/oder Snacks angeboten. „Ein Zweistundenmeeting im kleinen Konferenzraum inklusive Getränke ist um einen Pauschalpreis von 95 Euro zu haben. Das ist unschlagbar“, so Dietmar Baur. Anfragen werden unter Tel.: +43 662 93000-3190 entgegengenommen. Die Räume stehen täglich zwischen 6 und 21 Uhr zur Verfügung.

Immer mehr Geschäfte und Shops in der Passage

Rund 1.700 m² Verkaufsfläche sind seit Juni in der Passage in Betrieb. So sind unter anderem zwei Trafiken, der SPAR Markt, Salzburg Tourismus, Press & Books, die Cafe Bar in der Eingangshalle, sowie der Bäckerei und Snackbetrieb Le Crobag am Hauptbahnhof eingezogen. Bis zum Sommer wird auch der ÖBB Infopoint vom Vorplatz in die Passage übersiedeln. Im zweiten Bauabschnitt – hinterer Teil der Passage – kommen ab Herbst 2013 für die Kunden weitere fünf Shops im Bereich Dienstleistung und Handel dazu. Zudem wird eine neue, moderne Gastronomie für die Kundenbedürfnisse geschaffen. Insgesamt stehen nach Fertigstellung auf rund 3.500 m² Fläche, zahlreiche Einrichtungen und Verkaufsgeschäfte im Angebot. „Wir wollen für die Kunden der ÖBB ein breites Angebot an Dienstleistungsbetrieben am Hauptbahnhof anbieten. So kommt täglich mehr Bewegung in den Hauptbahnhof und die Kundenzufriedenheit steigt“, so Heidi Kostal-Wichtl von der ÖBB-Immobilien GmbH.

Luftkissendach wird montiert

Am 10. Juni haben die Montagearbeiten für das neue Luftkissendach am Salzburger Hauptbahnhof bekonnen. Das 3.000 Quadratmeter große Folien­kissendaches aus Kunststoff wird zwischen den Bahnsteigkanten 3 und 4 montiert. Für Zugreisende bedeutet dies eine geänderte Wegeleitung. Für die umfangreiche Montage müssen Baustellenbedingt einzelne Bahnsteigkanten gesperrt werden. So stehen ab 10. Juni bis Mitte Juli 2012 die Bahnsteigkanten 3 und 4 nicht für den Zugbetrieb und die Fahrgäste zur Verfügung.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 07:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/hauptbahnhof-salzburg-neues-reisezentrum-eroeffnet-59352325

Kommentare

Mehr zum Thema