Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Hausbrand in Leopoldskron: Bewohner gerettet

Die Hausbewohner konnten alle gerettet werden. FMT-Pictures
Die Hausbewohner konnten alle gerettet werden.

Die Salzburger Berufsfeuerwehr barg am Donnerstagabend mehrere Bewohner aus einem brennenden Einfamilienhaus im Salzburger Stadtteil Leopoldskron.

In der Stadt Salzburg lösten vermutlich Teelichter einen Brand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses im Salzburger Stadtteil Leopoldskron aus. Die Bewohner des Hauses waren wegen der starken Rauchentwicklung auf den Balkon des ersten Stockes geflüchtet.

Bewohner nach Hausbrand gerettet

Sie wurden von der Feuerwehr der Stadt Salzburg, mittels einer Leiter vom Balkon gerettet. Die Hausbewohner wiesen keine sichtbaren Verletzungen auf, wurden jedoch wegen Verdachts der Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und das Rote Kreuz mit drei Fahrzeugen Vorort. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, so die Polizei in einer Presseaussendung.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/hausbrand-in-leopoldskron-bewohner-gerettet-42721255

Kommentare

Mehr zum Thema