Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Joey Heindle versetzt Salzburger Flughafen in Aufregung

Joey Heindle hat am Salzburger Flughafen versucht mit einem Messer durch die Kontrollen zu gelangen. SALZBURG24
Joey Heindle hat am Salzburger Flughafen versucht mit einem Messer durch die Kontrollen zu gelangen.

Dramatische Szenen spielten sich, laut deutscher "Bild Zeitung", am Sonntag am Salzburger Flughafen ab. Der sogenannte Dschungelkönig von 2013 Joey Heindle soll versucht haben, mit einem Messer durch die Sicherheitskontrollen zu gelangen.

Joey Heindle, Dschungelkönig und ehemaliger Teilnehmer von "Deutschland sucht den Superstar", hatte offenbar ein Messer im Miniformat in seinem Geldbeutel eingesteckt. Die Salzburger Sicherheitskontrolleure schlugen allerdings Alarm und verlangten, dass Heindle das Taschenmesser abgeben muss.

Bodyguard sorgt für Aufregung

Die Beamten beim Sicherheitscheck entdeckten vor dem Boarding das Messer bei Heindle und er wurde aufgefordert, das Messer abzugeben.  Heindles Bodyguard, der das Vorgehen der Salzburger Kontrolleure gar nicht verstand, soll für Aufregung gesorgt haben.

Heindle kam aus Tirol

Heindle war zuvor zwei Tage lang mit Promikollegen wie Melanie Müller, Olivia Jones oder Julian Stöckel bei einem Lagnese-Eis-Event in Tirol. Am  Salzburger Flughafen wollte er die Rückreise nach Deutschland antreten, als es zu diesem Zwischenfall kam.

Routine am Salzburger Flughafen

Der Salzburger Flughafen betont allerdings, dass solche Situationen zur täglichen Routine gehören und es auch bei dem Dschungelkönig Heindle nicht zu einer Ausnahmesituation gekommen ist.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 05:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/joey-heindle-versetzt-salzburger-flughafen-in-aufregung-44851168

Kommentare

Mehr zum Thema