Jetzt Live
Startseite Stadt
Verbotene Waffe im Auto

Pkw-Lenker raucht Joint während Fahrt

20-Jähriger auf A1 kontrolliert

Cannabis, Joint, SB BILDERBOX
Bei der Kontrolle zeigte sich der 20-Jährige geständig, während der Fahrt einen Joint geraucht zu haben. (SYMBOLBILD)

Auf einen Pkw-Lenker, der während der Fahrt einen Joint geraucht hat, wurde die Polizei Salzburg Freitagnachmittag auf der Westautobahn (A1) bei Salzburg-Nord aufmerksam.

Salzburg

Wie die Polizei berichtet, wurde der Pkw-Lenker gegen 14.45 Uhr bei der Raststation Kasern kontrolliert. Der 20-Jährige soll sich bei der Kontrolle unkooperativ verhalten haben, weshalb die Kriminaldienststreife der Autobahnpolizei Anif hinzugezogen wurde.

Kontrolle in Salzburg: Drogentest fällt positiv aus

Die Polizisten erkannten eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung, ein bei dem Pkw-Lenker durchgeführter Drogentest fiel positiv auf THC (Cannabis) aus. Daraufhin zeigte sich der 20-jährige Salzburger geständig, während der Fahrt einen Joint geraucht zu haben. 

Marihuana und verbotene Waffen im Auto

Bei einer anschließenden Fahrzeugkontrolle konnten die Beamten eine Dose mit 18 Gramm Marihuana, eine Gaspistole mit 93 Patronen sowie eine verbotene Waffe – einen sogenannten Totschläger – und verschiedene Drogenutensilien sicherstellen. 

Führerschein abgenommen

Bei einer amtsärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit des 20-Jährigen festgestellt. Der Führerschein wurde daraufhin vorläufig abgenommen. Der Lenker wird zur Anzeige gebracht. Bei der Kontrolle war auch ein Drogenspürhund im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/joint-waehrend-fahrt-auf-a1-geraucht-102558049

Kommentare

Mehr zum Thema