Jetzt Live
Startseite Stadt
Musikraum für gehörlose Kids

Einzigartiger High-Tech-Unterricht in Salzburg

Besuch in neuer Josef-Rehrl-Schule

13,5 Millionen Euro hat der Neubau der Josef-Rehrl-Schule im Salzburger Stadtteil Lehen gekostet. Die Schule ist im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartig. Vor allem die integrierte High-Tech ermöglicht den 130 hörbeeinträchtigten Kindern einen leichteren Start ins Leben. Wir haben uns die Schule genauer angesehen.

Salzburg

Die Gebärdensprache und die Sinneswahrnehmungen stehen in der Josef-Rehrl-Schule im Mittelpunkt des Unterrichts. Zwei Jahre lang wurde am neuen Gebäude gebaut, seit Schulbeginn werden dort 130 hörbeeinträchtigte, darunter 80 gehörlose, Schülerinnen und Schüler aus ganz Salzburg gemeinsam mit Kindern ohne Beeinträchtigung unterrichtet.

Bei einem Lokalaugenschein führte der Direktor der Schule, Stefan Fraundorfer, gemeinsam mit LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) durch das neue Gebäude, das Kinder, Eltern und Lehrer schon sehr lange herbeisehnten – vier Jahre lang wurde nämlich in einem Provisorium unterrichtet. „Das alte Gebäude war nicht mehr tragbar und hat den Anforderungen dieser speziellen Schulform nicht mehr entsprochen. Der Neubau war ein Gemeinschaftsprojekt, in das mehrere Abteilungen des Landes, die Stadt Salzburg und die Elternvertretung eingebunden waren“, so Stöckl, der jeden Cent in diesem Haus gut investiert sieht.

Lokalaugenschein in der Josef-Rehrl-Schule SALZBURG24/Wurzer
Lokalaugenschein in der Josef-Rehrl-Schule

Josef-Rehrl-Schule vereint Technik und Forschung

High-Tech soll die Kinder im Lernen, Erleben und Leben unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung – konkret, dem Center for Human-Computer Interaction (HCI) der Universität Salzburg – wurde eine Reihe zukunftsweisender digitaler Technologien in das Gebäude integriert.

Das Herz der Schule bildet etwa der Musikraum mit seinem Schwingboden. Über diesen Boden können die hörbeeinträchtigten und gehörlosen Kindern Töne und Musik wahrnehmen. Wie das geht? „Wir alle spüren Schwingungen unter 250 Herz über die Haut. Mit dem eingebauten Schallwandler können wir Schall in Vibration umwandeln“, erklärt Fraundorfer die komplexe Technologie hinter dem einzigartigen Boden im Musikraum der Schule.

Lokalaugenschein in der Josef-Rehrl-Schule SALZBURG24/Wurzer
Der Schwingboden im Musikraum der Josef-Rehrl-Schule.

Gehörlose können Musik wahrnehmen

„Schall spürbar zu machen, das funktioniert vor allem bei tieferen Tönen. Wir beschäftigen uns auch mit der Frage, welche Frequenzen tatsächlich über die Haut funktionieren und wie man auch höhere Töne entsprechend umwandeln kann“, ergänzt Martin Murer von HCI im SALZBURG24-Gespräch.

Salzburger Forschungsergebnisse für alle

Die kleine Forscher-Gruppe begleitet die Josef-Rehrl-Schule bereits seit Beginn der Bauzeit und analysiert unter anderem auch, wie man die digitalen Technologien, wie hier den Schwingboden, nutzbringend in den Unterricht integrieren kann. „Es gibt bereits erste Konzepte, die werden gerade getestet“, so Murer. Die wissenschaftlichen Ergebnisse sollen in einem letzten Schritt publiziert und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, heißt es. „Wir wollen unser Knowhow jedenfalls freigeben, damit auch andere Schulen oder Organisationen das kostengünstig nachbauen können.

In den Reigen der technischen Innovationen reiht sich neben dem Musikraum auch die Schulbibliothek ein, die mit einem neuartigen Video-Aufnahmestudio für den Gebärdesprachenunterricht ausgestattet ist. Und im Eingangsbereich stellt eine interaktive Installation eine Schnittstelle zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung dar.

Umgesetzt wurde das Millionen-Projekt von der Salzburg Wohnbau in Kooperation mit dem Salzburger Büro „kofler architects“ und der Baufirma Strabag. Das Land Salzburg ist für die kommenden 30 Jahre in Miete.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 03:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/josef-rehrl-schule-in-salzburg-einzigartiger-high-tech-unterricht-77337766

Kommentare

Mehr zum Thema