Jetzt Live
Startseite Stadt
Landeshauptstadt

Jugendbande hat es auf Trafiken abgesehen

16-Jähriger in Justizanstalt eingeliefert

Trafik, SB APA/ROBERT JAEGER
Die Jugendbande soll insgesamt fünf Trafiken in der Stadt Salzburg heimgesucht haben. (SYMBOLBILD)

Eine ganze Reihe von Trafik-Einbrüchen und Diebstählen soll auf das Konto einer Salzburger Jugendbande gehen. Das berichtet die Polizei Salzburg am Donnerstag. Den Jugendlichen wird außerdem Vandalismus in der Kirche vorgeworfen.

Salzburg

Ein Mesner einer Pfarre in der Stadt Salzburg beobachtet bereits am 5. September dieses Jahres zwei Jugendliche, wie sie Gegenstände in der Kirche beschädigten und anschließend flüchteten. Im Zuge der Fahndung konnten die zwei 16-jährgen Salzburger in der Tatortnähe gestoppt werden. Bei der ersten Vernehmung stellt sich dann heraus, dass sie in der vergangenen Nacht einen Einbruch in eine Trafik verübt und mehrere Fahrräder gestohlen hatten. Weitere Ermittlungen folgten.

Fünf Einbrüche in Salzburger Trafiken

Wie nun bekannt wurde, gibt es drei weitere Mittäter im Alter von 15 Jahren. Die Jungendbande wird für insgesamt fünf Trafik-Einbrüche seit Juli dieses Jahres und mehrere Fahrraddiebstähle verantwortlich gemacht.

Ein Teil der gestohlenen Gegenstände konnte mittlerweile bereits an die Besitzer übergeben werden. Einer der beiden 16-jährigen Salzburgern wurde in die Justizanstalt Salzburg überstellt. Der Gesamtschaden beträgt über 22.000 Euro.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 01:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/jugendbande-fuer-reihe-an-trafik-einbruechen-verantwortlich-77492338

Kommentare

Mehr zum Thema