Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Juweliere in Salzburg und Wien überfallen: Zwei Verdächtige gefasst

Die "Cacak-Connection" ist gefasst: Zwei Serben, auf deren Konto zumindest vier Überfälle auf teils sehr bekannte Juweliere in Wien und Salzburg gehen dürften, haben sich laut Polizeisprecher Roman Hahslinger am Montag gegen 13.00 Uhr im Wiener Landeskriminalamt gestellt.

Nikola B. (23) und sein 29-jähriger Komplize Mihajlo M. sagten aus, sie hätten sich gestellt, weil sie sich in die Enge getrieben fühlten.

Zwei Überfälle auf Juweliere in Salzburg

Das Duo soll für die Überfälle auf die Juweliere Karner und Haasmann in Salzburg sowie Kornmesser und Thurzo in Wien verantwortlich sein. Seit Mitte März wurde nach ihnen gefahndet. Nikola B. wurde Anfang März bei einer Schießerei in seiner zentralserbischen Heimatstadt Cacak leicht verletzt. Auch Mihajlo M. stammt aus dieser Stadt, deshalb gaben ihnen die Ermittler den Namen "Cacak-Connection". Die Einvernahmen wurden am Dienstag fortgesetzt. Das Duo ist auch in den Überfällen auf die Juweliere Karner am 24. Jänner 2011 in Salzburg und Thurzo am 3. Februar 2012 in Wien dringend verdächtig. Außerdem werden den beiden versuchte Überfälle in Salzburg auf einen einen Juwelier in der Churfürststraße im Juni 2011 sowie am 1. Februar 2012 auf den Juwelier Haasmann in der Getreidegasse zugerechnet. Die Ermittler erhoffen sich von den beiden Verdächtigen auch Hintergrundinformationen. Es wird vermutet, dass es weitere Komplizen gibt. Nicht zuletzt die Auseinandersetzung vom 7. März in Cacak zwischen Nikola B. und seinem mutmaßlichen Komplizen Stanko R. deutet darauf hin. Dabei soll es um die Aufteilung von Beute gegangen sein. Nach Angaben der serbischen Tageszeitung "Blic" dürfte Stanko R. eine Waffe gezückt haben, Nikola B. erlitt eine leichte Schussverletzung. Stanko R. wurde zwei Tage später in U-Haft genommen. Außerdem könnten die Überfälle Auftragstaten gewesen sein, was die Frage nach Hintermännern aufwirft. Der Fahndungsdruck dürfte in den vergangenen Wochen sowohl in Österreich als auch in Serbien erhöht worden sein. Gegen Nikola B. und Mihajlo M. bestanden internationale Haftbefehle. (APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 08:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/juweliere-in-salzburg-und-wien-ueberfallen-zwei-verdaechtige-gefasst-59342806

Kommentare

Mehr zum Thema