Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Karate räumt bei Leonidas-Sportgala in Salzburg ab – Stefan Kraft Sportler des Jahres

Zur bereits zehnten Auflage der Leonidas-Sportgala gab sich Salzburgs Sport, Politik und Wirtschaft am Donnerstagabend ein Stelldichein im Terminal 2 am Salzburger Flughafen. Der Salzburger Karateverband freute sich über zwei goldene Löwen und Stefan Kraft löste nach fünf Jahren Marcel Hirscher als Sportler des Jahres ab.

Alisa Buchinger hat es schon wieder getan! Nachdem Österreichs Karate-Aushängeschild die Sportlerwahl der Salzburger Nachrichten im letzten Jahr für sich entschied, wiederholte die 24-Jährige das Kunststück heuer noch einmal. "Das ist das i-Tüpfelchen meines perfekten Jahres", strahlte sie nach der Ehrung. Die Weltmeisterin und Gewinnerin der Premier League musste gegen ihre Tränen ankämpfen. "Es ist alles aufgegangen, wie ich es mir gewünscht hatte." Den Freitag habe sie sich extra freigenommen, um den Triumph gebührend im Salzburger Nachtleben zu feiern, verriet sie gegenüber S24. Den bronzenen Leonidas-Löwen erhielt Ski-Star Michaela Kirchgasser, die vor ihrer letzten Saison im alpinen Skizirkus steht und mit Krücken zur Gala kam. Der zweite Platz ging an Langläuferin Teresa Stadlober.

Knifflige Leonidas-Entscheidung

Bei den Herren war die Entscheidung wohl nie so schwer wie heuer. Schließlich dominierten die Salzburger sowohl die Weltmeisterschaften als auch Weltcups im Snowboard, Ski alpin und Skispringen. Stefan Kraft setzte sich bei der Sportlerwahl durch und wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. "Ich bin einfach überwältig, eine Träne ist auch gekullert – das ist die Krönung einer traumhaften Saison", jubelte der Pongauer über seinen ersten Löwen. Marcel Hirscher musste sich dem Überflieger geschlagen geben, hatte dennoch allen Grund zur Freude: "Jetzt habe ich insgesamt sechs Löwen daheim, das ist schon gewaltig." Der 36-jährige Andreas Prommegger wurde im Spätherbst seiner Karriere mit dem Bronze-Löwen ausgezeichnet.

Edlinger ist beste Nachwuchssportlerin

Rookie des Jahres wurde heuer die Behindertensportlerin Carina Edlinger. Die 18-Jährige sicherte sich im vergangenen Winter sowohl den Doppel-Weltmeistertitel als auch Gesamt-Weltcup im Para-Skilanglauf. Gemeinsam mit ihrem Bruder und Guide Julian fährt die stark sehbehinderte Edlinger seit zwei Jahren regelmäßig auf internationalen Wettkämpfen. "Es ist alles extrem schnell gegangen, ich finde keine Worte für diesen Moment", so die verblüffte 18-Jährige. "Auf einmal stehe ich da – unglaublich."

Für ihr Lebenswerk wurde die ehemalige Skirennläuferin Alexandra Meissnitzer geehrt.

Aufgerufen am 22.01.2019 um 11:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/karate-raeumt-bei-leonidas-sportgala-in-salzburg-ab-stefan-kraft-sportler-des-jahres-55579720

Kommentare

Mehr zum Thema