Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Karen Frischenschlager feierte 103. Geburtstag

Über Jahrzehnte hinweg unterrichtete Karen Frischenschlager Klavier an der Salzburger Volksmusikschule und gab dazu bis in die 1970er Jahre hinein Privatunterricht. Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer
Über Jahrzehnte hinweg unterrichtete Karen Frischenschlager Klavier an der Salzburger Volksmusikschule und gab dazu bis in die 1970er Jahre hinein Privatunterricht.

Karen Frischenschlager feierte vergangenen Samstag in Salzburg-Morzg ihren 103. Geburtstag. Die Musikbegeisterte nimmt nach Jahrzehnten als Klavierlehrerin immer noch am kulturellen und politischem Geschehen teil.

Geboren wurde Karen Frischenschlager als jüngstes von vier Kindern eines Offiziers der deutschen kaiserlichen Armee in Tilsit im ehemaligen Ostpreußen und heutigen Russland. 1928 verschlug es sie nach Salzburg. Hier studierte sie Orgel und Klavier am Mozarteum und lernte dabei ihren späteren Ehemann, einen Musikprofessor, kennen. 1932 heirateten die beiden.

Sohn wird Verteidigungsminister

Aus dieser Ehe gingen vier Söhne hervor, von denen drei ebenfalls Berufe im Kulturbereich ergriffen und der jüngste, Friedhelm (*1943), eine Politkarriere als Gemeinderat der Stadt Salzburg und späterer österreichischer Verteidigungsminister machte.

Frischenschlager noch kulturell interessiert

Über Jahrzehnte hinweg unterrichtete Karen Frischenschlager Klavier an der Salzburger Volksmusikschule und gab dazu bis in die 1970er Jahre hinein Privatunterricht. Auch heute nimmt die Jubilarin noch regen Anteil am kulturellen und (kommunal-)politischen Geschehen: So hat Frau Frischenschlager das Nachrichtenmagazin „Profil“ abonniert, um sich auf dem Laufenden zu halten und mit Sohn Friedhelm über das Weltgeschehen diskutieren zu können.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 10:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/karen-frischenschlager-feierte-103-geburtstag-41723692

Kommentare

Mehr zum Thema