Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Kasten auf Balkon in Flammen: Mutter (34) und Kind (3) verletzt

Die Berufsfeuerwehr war schnell zur Stelle. BARBARA GINDL
Die Berufsfeuerwehr war schnell zur Stelle.

Ein Kasten stand am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf einem Balkon eines Mehrparteienhauses in Salzburg-Süd in Brand. Die Löschversuche der Bewohner scheiterten, die Feuerwehr musste aushelfen.

Die Bewohner versuchten zunächst selbst, den Brand mit drei Feuerlöschern zu löschen, was jedoch misslang. Die alarmierte Berufsfeuerwehr hatte den Brand dann aber schnell unter Kontrolle, so die Polizei in einer Aussendung. Auch der Löschzug Liefering der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Salzburg war im Einsatz.

Mutter und dreijährige Tochter verletzt

Die 34-jährige Wohnungsbesitzerin und ihre dreijährige Tochter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Sachschaden nach Brand enorm

Durch das Brandereignis entstand hoher Sachschaden am Dachstuhl sowie an der Fassade der Wohnanlage. Die Abklärung der Brandursache bedarf noch weiterer polizeilicher Erhebungen, heißt es abschließend in dem Polizeibericht.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 02:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/kasten-auf-balkon-in-flammen-mutter-34-und-kind-3-verletzt-58037140

Kommentare

Mehr zum Thema