Jetzt Live
Startseite Stadt
Nächtlicher Feuerwehreinsatz

Kellerbrand in Elisabethstraße

Acht Bewohner aus Wohnungen evakuiert

Zu einem Kellerbrand ist es Donnerstagabend gegen 19 Uhr in der Elisabethstraße im Salzburger Stadtteil Itzling gekommen. Die Feuerwehr musste insgesamt acht Bewohner des Mehrparteienhauses mittels Drehleiter evakuieren.

Salzburg

Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr Salzburg drang bereits dichter Rauch aus dem Keller des Mehrparteienhauses in der Elisabethstraße. Da das Stiegenhaus stark verraucht war, waren einige Bewohner in ihren Wohnungen gefangen. Die Polizei Salzburg berichtet in einer Aussendung am Freitag von insgesamt acht Betroffenen.

Bewohner mittels Drehleiter evakuiert

Die Berufsfeuerwehr Salzburg und der Löschzug Gnigl der Freiwilligen Feuerwehr Salzburg evakuierten die Bewohner mittels Drehleiter und mit Fluchthauben ins Freie. Die Geretteten wurden alle dem Roten Kreuz Salzburg zur Kontrolle übergeben. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Vier weitere Bewohner begaben sich selbst in ärztliche-Behandlung.

Ursache für Brand in Elisabethstraße unklar

Die Floriani konnten den Brand rasch löschen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/kellerbrand-in-elisabethstrasse-99034219

Kommentare

Mehr zum Thema