Jetzt Live
Startseite Stadt
Maxglaner Kramperl unterwegs

Auch ein Krampus geht ins Kosmetikstudio

Pass will "das Brauchtum aufrecht halten"

Auch Corona konnte ihn nicht stoppen: Der Nikolaus besuchte in Begleitung der Maxglaner Teufeln und Perchten am Montag – mit lockdownbedingter Verspätung – die Geschäfte im Salzburger Stadtteil Maxglan. Das Gespann sorgte bei Mitarbeitern und Kunden für fröhliche Gesichter.

Salzburg

„Um das Brauchtum in dieser Zeit aufrecht zu halten, wurde der Besuch vom Nikolaus mit seinen Krampussen nachgeholt“, erklärt Adolf Sedetka, Obmann der Maxglaner Teufeln und Perchten, gegenüber SALZBURG24. Gemeinsam mit der Maxglaner Wirtschaft besuchte die Pass mehrere Geschäfte im Stadtteil.

Krampusbesuch in Maxglaner Geschäften

Damit die Belegschaft ein bisschen Pause vergönnt war, ist ein Krampus in der Billa-Filiale gleich zur Arbeit eingesprungen. Im Kosmetikstudio hingegen gab es eine Beauty-Behandlung und die Krallen wurden am Vordermann gebracht.

Gepostet von Was ist los in Maxglan am Montag, 13. Dezember 2021
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.01.2022 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/krampusse-in-maxglaner-kosmetikstudio-114108799

Kommentare

Mehr zum Thema