Jetzt Live
Startseite Stadt
Frauenkörper und Löwenköpfe

"Verrückt, dass jemand Geld für meine Bilder zahlt"

Junge Salzburger Künstlerin startet durch

Der Kunst zuliebe das Studium abbrechen? Für viele unvorstellbar. Die Salzburgerin Kryzle Dina hat genau das getan. Warum sie darüber nicht glücklicher sein könnte, erzählt sie uns, als wir sie treffen, um ihre Werke zu bewundern.

Gemalt hat die Kryzle Dina (22) immer schon, wie sie erzählt, das Talent habe sie von ihrem Vater. Aber erst im Lockdown erlangten ihre Bilder Aufmerksamkeit. Seitdem startet die junge Künstlerin durch.

Studium der Kunst geopfert 

„Der Lockdown war für mich eine Verschnaufpause, in der ich überlegen konnte, ob ich wirklich studieren will und wie ich mir meine Zukunft vorstelle“, erzählt Dina im SALZBURG24-Gespräch. Zu diesem Zeitpunkt stand sie eigentlich am Anfang eines dualen Studiums zur Fitnessökonomin und hat Vollzeit in einem Studio gearbeitet. Schnell habe sie jedoch gemerkt, dass sie an etwas anderem mit Herzblut dabei ist. Nach dem ersten Semester entschließt sie sich, das Studium sausen zu lassen und sich ganz ihrer Kunst zu widmen.

Dina - Gruber SALZBURG24/GRUBER
Die aufstrebende Künstlerin Kryzle Dina im Gespräch mit Anna Gruber.

Salzburger Künstlerin startet online durch

„Ich habe dann viel gemalt, noch mehr als vorher und angefangen, meine Bilder auf Instagram zu posten. Schnell kamen viele Komplimente für meine Werke und schon nach kurzer Zeit auch erste Anfragen für Auftragsarbeiten“, erzählt sie. Von da an hätte alles seinen Lauf genommen und mittlerweile verlange sie bis zu 1.000 Euro für ein Bild. „Es ist verrückt, dass jemand so viel Geld für etwas bezahlt, das ich gemacht habe.“

Frauenkörper und Löwenmotive

Die meisten ihrer Bilder zeigen die Gesichter und Körper von Frauen oder Löwenmotive. „Anfangs habe ich vor allem abstrakte Landschaften gemalt, aber ich habe schnell gemerkt, dass ich am liebsten Frauen und Löwen auf die Leinwand bringe“, erklärt Dina. Diese Motive würden für sie Stärke symbolisieren, das hätte nicht zuletzt mit ihrer Mutter zu tun, wie sie betont. „Meine Mama war alleinerziehend und hat auf eigene Faust eine Familie versorgt. Für mich ganz klar ein starkes Vorbild.“ Auch sich selbst findet sie in ihren Bildern wieder. „Der Löwe steht für Stärke, Selbstständigkeit und Erfolg. Gerade seit es mit meiner Kunst so gut läuft, finde ich das sehr passend“, erzählt die 22-Jährige.

Von der Skizze zum fertigen Bild

Den Entstehungsprozess ihrer Bilder könne sie gar nicht so richtig erklären, so die Künstlerin. „Oft speichere ich mir Fotos aus dem Internet ab, wo mir zum Beispiel die Farben oder die Pose einer Frau gut gefallen. Das sind dann häufig die Grundbausteine für spätere Gemälde.“ Nach der anfänglichen Skizze sei der Rest absolute Kopfarbeit. Wie genau ein Bild letzten Endes aussehen wird, wisse die Nachwuchskünstlerin bis zuletzt nicht genau. „Das ist ein Prozess, der sich erst beim Malen ergibt. Dadurch, dass ich mir nie genaue Vorstellungen mache, habe ich bei meiner Kunst sehr viel Spielraum.“ Gerade diese gewisse Imperfektion mache den Charakter ihrer Bilder aus, erklärt Dina.

Ausstellung in der Panzerhalle

„Meine erste Vernissage ist noch keine zwei Wochen her und seitdem hat sich so viel für mich verändert. Plötzlich gebe ich Interviews und meine Bilder hängen neben denen anderer wahnsinnig talentierter Künstler“, freut sie sich, als sie uns ihre Bilder in der Maxglaner Panzerhalle zeigt. Noch zwei Monate können die Werke der jungen Salzburgerin dort bewundert und auch gekauft werden. Wohin es sie und ihre Bilder danach verschlägt, lässt die 22-Jährige offen. Klar sei für sie nur, dass sie sich mehr und mehr ihrer Leidenschaft widmen möchte. „Ich möchte dem ganzen zumindest eine Chance geben und schauen, wie weit ich kommen kann. Denn wenn nicht jetzt, wann dann?“

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.10.2021 um 01:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/kryzle-dina-junge-salzburger-kuenstlerin-startet-durch-110873740

Kommentare

Mehr zum Thema