Jetzt Live
Startseite Stadt
Feuer

Küchenbrand in Stadt Salzburg

Bewohnerin wurde ins Krankenhaus gebracht

Feuerwehr SALZBURG24/Leserreporter
Die Berufsfeuerwehr Salzburg konnte den Brand rasch löschen. (SYMBOLBILD)

Ein defekter Durchlauferhitzer verursachte heute früh vermutlich einen Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Stadt Salzburg.

Nachbarn wurden auf starken Rauchgeruch, der aus der Wohnung kam aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, versuchte die Bewohnerin der Wohnung den Brand selbstständig zu löschen. Durch Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr konnte der Brand endgültig gelöscht werden. Ursache des Brandes dürfte laut Polizei ein defekter Boiler gewesen sein. Die 79-jährige Seniorin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus gebracht. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.09.2021 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/kuechenbrand-in-stadt-salzburg-103322125

Kommentare

Mehr zum Thema