Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Kurioser Crash auf der Lehener Brücke: Zwei Verletzte

Die Rettung kümmerte sich um die beiden Verletzten. FMT-Pictures/MW
Die Rettung kümmerte sich um die beiden Verletzten.

Ordentlich gekracht hat es Mittwochabend auf der Lehener Brücke in der Landeshauptstadt. Ersten Informationen zufolge dürfte die Lenkerin massiv alkoholisiert gewesen sein. Es gibt zwei Verletzte. Die Polizei vermutet weitere Unfallstellen.

Eine mutmaßliche Alkofahrt einer Salzburgerin endete am Mittwoch kurz vor 21 Uhr mit einem Crash auf der Lehener Brücke. Bei dem Unfall wurden die Lenkerin und ein weitere Unfallbeteiligter verletzt.

Verdacht auf starke Alkoholisierung

Die Unfallverursacherin musste in Begleitung eines Notarztes ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden, berichtet die Foto-Agentur FMT-Pictures. Ein Alkotest konnte bei der Unfallverursacherin an Ort und Stelle nicht gemacht werden. Da der Verdacht auf eine starke Alkoholisierung besteht, ordnete die Polizei eine Blutprobe an. Auf das Testergebnis wird jetzt gewartet.

Lehener Brücke: Unfallursache völlig unklar

Des Weiteren rätselt die Polizei über den genauen Unfallhergang. Die Schäden am Fahrzeug der mutmaßlich alkoholisierten Lenkerin passen demnach nicht zum Unfallgeschehen.

Das Unfallkommando der Polizei vermutet, dass es noch eine weitere oder mehrere Unfallstellen gibt. Die Ermittlungen laufen. "Der genaue Ablauf ist nicht rekonstruierbar", sagt eine Polizeisprecherin am Donnerstag auf Anfrage von SALZBURG24. Die Lenkerin mache zum Unfall keine Angaben.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 09:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/kurioser-crash-auf-der-lehener-bruecke-zwei-verletzte-60376324

Kommentare

Mehr zum Thema