Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Ladendieb wird gestellt und tickt aus

Die Polizei nahm den 37-Jährigen vorübergehend fest. (Themenbild) Neumayr/MMV/Archiv
Die Polizei nahm den 37-Jährigen vorübergehend fest. (Themenbild)

Ein Ladendieb wurde am Freitagnachmittag in der Stadt Salzburg von Sicherheitspersonal an der Kasse angehalten. Dann setzte er sich heftig zur Wehr.

Ein 37-jähriger Salzburger flog am Freitagnachmittag in einem Salzburger Supermarkt bei einem Ladendiebstahl auf. Der Mann soll mehrere Lebensmittel aus den Regalen genommen und in seiner Jacke verstaut haben, berichtete die Polizei. Blöd für den 37-Jährigen: Ein Ladendetektiv beobachtete ihn dabei.

Polizei nimmt Ladendieb nach Auszucker vorübergehend fest

An der Kasse hielt der Ladendetektiv den Salzburger an und wollte ihn kontrollieren. Daraufhin wurde der Salzburger aggressiv, versuchte sich loszureißen und leistete dem Detektiv sowie einem Security-Mitarbeiter heftige Gegenwehr.

Als schließlich Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie die gestohlenen Lebensmittel und Suchtmittelutensilien bei dem 37-Jährigen. Er wurde von den Beamten vorübergehend festgenommen. Der Salzburger wird nun auf freiem Fuß wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls angezeigt.

Aufgerufen am 19.12.2018 um 09:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/ladendieb-wird-gestellt-und-tickt-aus-57918718

Kommentare

Mehr zum Thema