Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Land Salzburg ruft Website zu Wolfsvorfällen ins Leben

Mutmaßliche Wolfsattacken sorgen in Salzburg derzeit für Aufregung. APA/AFP/Aris Messini
Mutmaßliche Wolfsattacken sorgen in Salzburg derzeit für Aufregung.

Zuletzt hatte sich die Zahl der möglichen Wolfsattacken im Bundesland Salzburg drastisch erhöht. Erst am Montag wurden in Hüttau (Pongau) Schafe gerissen, möglicherweise von einem Wolf. Vom Land Salzburg gibt es nun eine Website, auf der alle Informationen zu den Verdachtsfällen im Bundesland aufgeführt werden sollen. 

„Der Gedanke hinter der Website ist, Bürger, Landwirte und Medien am Laufenden zu diesem Thema zu halten“, heißt es aus dem Landesmedienzentrum auf SALZBURG24-Nachfrage. Man wolle beim Thema „Wolf“ absolute Transparenz zeigen.

Alle möglichen Wolfsattacken in Salzburg aufgelistet

Auf der Website sind derzeit zehn Fälle gelistet, die sich in den vergangenen 16 Tagen im Bundesland Salzburg ereignet haben. Neben Datum und Ort ist auch die Zahl der gerissenen Tiere aufgelistet, zudem wird über den Status der entnommenen DNA-Probe informiert. Mit ersten DNA-Ergebnissen kann die Seite noch nicht aufwarten. Sobald diese vorliegen, soll die Liste aktualisiert werden. Drei Ergebnismöglichkeiten seien denkbar: Wolf, kein Wolf oder unklar.

Die Liste an Wolfverdachtsfällen soll zudem sofort erweitert werden, sobald die Wolfsbeauftragte des Landes Salzburg, Gundi Habe nicht, zu einem Fall ausrückt.

Aufgerufen am 22.05.2019 um 11:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/land-salzburg-ruft-website-zu-wolfsvorfaellen-ins-leben-58335844

Kommentare

Mehr zum Thema