Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Landtagswahl: Wahlschluss in Salzburg heuer spätestens um 16 Uhr

Die Wahllokale schließen heuer teilweise früher. LMZ Salzburg/Bauer
Die Wahllokale schließen heuer teilweise früher.

Erstmals bei einer Landtagswahl im Bundesland Salzburg schließen am 22. April aller Voraussicht nach die letzten Wahllokale bereits um 16 Uhr. Wenige Minuten später werden dann die ersten Hochrechnungen vorliegen. Bisher war der Wahlschluss in Salzburg um 17 Uhr. Zuletzt blieben die Wahllokale aber nur mehr in einer einzigen Gemeinde so lange geöffnet, und zwar in Großgmain im Flachgau.

Theoretisch können die Gemeinden zwar noch bis 8. April die Öffnungszeiten der Wahllokale ändern, dies sei aber nicht zu erwarten, informierte am Dienstag der Leiter der Landeswahlbehörde, Michael Bergmüller: "Der Trend geht schon seit vielen Jahren in Richtung frühere Wahlschlusszeiten."

Wahllokale: Es geht zeitig los

In der Stadt Salzburg haben alle Wahllokale einheitlich von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Die Frühstarter unter den Wahllokalen sind die Bücherei in Dorfgastein sowie in Niedernsill das Gemeindeamt und das Alpenvereinsheim, die bereits um 6.45 Uhr aufsperren. Um spätestens 8 Uhr sind - bis auf eines - alle Wahllokale geöffnet. Nur das Wahllokal im Altenwohnhaus Eugendorf öffnet erst um 12.30 Uhr.

Zahlreiche Wahllokale nur am Vormittag offen

Einige Wahllokale - alle in Seniorenheimen - schließen bereits am Vormittag wieder, und zwar in Hallein, Hüttau und in St. Johann im Pongau um 10 Uhr, in Tamsweg um 10.30 Uhr sowie in Abtenau und Bischofshofen um 11 Uhr. Ein paar Wahllokale, vor allem im Lungau, haben bis 12 Uhr geöffnet. In rund drei Vierteln der Wahllokale ist auch die Abgabe der Wahlkarte am Wahltag möglich. Alle Details dazu finden sich auf der Webseite des Landes.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 05:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/landtagswahl-wahlschluss-in-salzburg-heuer-spaetestens-um-16-uhr-58092619

Kommentare

Mehr zum Thema