Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Lehen: Aufmerksame Bewohner verhindern Brand

Die Berufsfeuerwehr Salzburg war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. FMT-Pictures/MW
Die Berufsfeuerwehr Salzburg war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Weil die Bewohner eines Hochhauses im Salzburger Stadtteil Lehen am Montagvormittag geistesgegenwärtig reagierten, wurde wohl Schlimmeres verhindert. Als ihnen Rauch entgegenschlug, alarmierten sie die Feuerwehr. Die musste sich erst Zugang zur Wohnung verschaffen.

Im Stiegenhaus eines Hochhauses in der Revierstraße in der Landeshauptstadt machte sich am Montagvormittag Brandgeruch breit. Bewohner im sechsten Stock des Hauses alarmierten umgehend die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, mussten sie sich erst auf die Suche nach der Rauchquelle machen, wie FMT-Pictures vom Einsatzort berichtete. Nach kurzer Zeit hatten die Florianis eine Wohnung als Ursprung des Brandgeruchs ausgemacht.

Eingeschaltete Herdplatte qualmt Wohnung in Lehen voll

Als nach mehrmaligem Läuten niemand die Tür öffnete, verschafften sich die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Polizei Zugang zur Wohnung. Nach kurzer Suche war die Rauchquelle gefunden. Ein Bewohner hatte vergessen die Herdplatte auszuschalten, durch die Hitzeentwicklung begannen daneben stehende Plastikgegenstände bereits zu schmelzen. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 02:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/lehen-aufmerksame-bewohner-verhindern-brand-57676276

Kommentare

Mehr zum Thema