Jetzt Live
Startseite Stadt
SN zeichnen Sportler aus

Viel Schmäh und Emotionen bei Leonidas-Gala

Salzburgs beste Sportlerinnen und Sportler wurden bei der Leonidas-Gala geehrt. Neben zahlreichen strahlenden Gesichtern gab es auch jede Menge Lacher im Terminal 2 am Salzburger Flughafen. Den goldenen Löwen der Salzurger Nachrichten (SN) sicherten sich Superstar Marcel Hirscher, Frauenfußballerin Sarah Zadrazil und Erfolgscoach Marco Rose.

Der Schmäh lief zwischen dem Moderatoren-Duo Fritz Egger und Ex-Ski-Star Alexandra Meissnitzer, aber auch die Sportler waren um keinen Spruch verlegen. Die Gesichtsmuskeln der 800 Gäste wurden bei der Leonidas-Gala gehörig strapaziert. Die Lacher auf seiner Seite hatte Dakar-Held Matthias Walkner, der auf die Frage nach gemeinsamem Motorsportplänen mit Ski-Ass Hirscher antwortete: "Marcel und ich diskutieren noch, wer Pilot und wer Co-Pilot sein soll.“

Peter Klien lockerte den Abend mit seinen gewohnt tückischen Fragen auf. Hirscher überlegte sogar kurz, "aufs Klo zu gehen", als er den Comedian auf sich zukommen sah.

Erfolgscoach Rose verteidigt Titel

Wie auch im letzten Jahr sahnte Marco Rose den Trainer-Goldlöwen ab. Er setzte sich vor Marcel Hirschers Vater Ferdinand und Salzburgs "Mister Volleyball" Ulrich Sernow durch. Der gebürtige Leipziger widmete den Preis seiner Mannschaft und dem Betreuerteam. "Was in Salzburg in den letzten Jahren im Fußball entstanden hat, ist außergewöhnlich."

Leonidas Gala, Ehrung SALZBURG24 Wurzer

Die Auszeichnung sieht der 42-Jährige als Bestätigung für seine Arbeit, aber: "Hast du im Sport Erfolg bist du der Held, im Misserfolg der Depp." Für seinen zweiten Löwen hat Rose einen ganz besonderen Platz ausgesucht. "Der kommt zum ersten Löwen dazu. Ins Kinderzimmer meiner Tochter."

Nächste Trophäe für Marcel Hirscher

Die Trophäe für den Sportler des Jahres stemmte wenig überraschend Marcel Hirscher in die Höhe. Er setzte sich vor Skispringer Stefan Kraft (Platz drei) und Kombinierer Bernhard Gruber durch (Platz zwei). Der achtfache Weltcup-Gesamtsieger nahm seinen insgesamt siebten Löwen entgegen.

Leonidas Gala, Ehrung SALZBURG24 Wurzer

Die brennende Frage nach seiner Zukunft wollte der 30-Jährige an diesem Abend naturgemäß nicht beantworten. "Ich bin noch hin- und hergerissen und werde mir in Ruhe Gedanken machen und dann meine Entscheidung treffen“, so Hirscher.

Frauenfußball macht das Rennen

Sportlerin des Jahres wurde Frauen-Fußballerin Sarah Zadrazil. Die Bergheimerin setzte sich vor Teresa Stadlober (Langlauf) und Carina Edlinger (Behindertensport) durch.

Leonidas Gala, Ehrung SALZBURG24 Wurzer

Die Ex-Bergheimerin kickt mittlerweile in der deutschen Frauen-Bundesliga bei Turbine Potsdam und erreichte mit dem Nationalteam bei der Europameisterschaft 2017 sensationell das Halbfinale. Freudestrahlend nahm Zadrazil die Trophäe entgegen: "Ein tolles Zeichen für Salzburg, dass Frauenfußball eine solche Beachtung findet.“

Mountainbikerin aus Saalbach prämiert

In der Kategorie Rookie des Jahres holte sich die Pinzgauer Mountainbikerin Valentina Höll den Leonidas ab. Ihr Erfolgsgeheimnis? "Der österreichische Spirit und das gute Essen", lacht die Saalbacherin.

Leonidas Gala, Ehrung SALZBURG24 Wurzer

Besonders stolz mache sie der Gewinn, weil sie mit dem Mountainbiken eine Sportart ausübt, die in Österreich nicht so präsent ist. Für sein Lebenswerk geehrt wurde Motorsport-Legende Walter Lechner.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 08:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/leonidas-gala-in-salzburg-das-sind-die-besten-bilder-68289883

Kommentare

Mehr zum Thema