Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Lkw verliert Ladung auf Nonntaler Hauptstraße

Der Lkw-Lenker bemerkte den Vorfall nicht. (Symbolbild) Bilderbox
Der Lkw-Lenker bemerkte den Vorfall nicht. (Symbolbild)

Ein Blumenmeer befand sich am Montagvormittag mitten auf der Nonntaler Hauptstraße in der Stadt Salzburg. Der Grund ist leider kein romantischer: Ein Lkw hatte aufgrund mangelnder Ladungssicherung seit Transportgut verloren.

Wie die Polizei Salzburg in einer Aussendung berichtete, war der Lkw auf der Morzgerstraße stadteinwärts unterwegs. Als er an der Kreuzung zur Nonntaler Hauptstraße anhalten musste, wurde ihm offenbar seine mangelnde Ladungssicherung zum Verhängnis. Vier Blumencontainer, je 100 Kilogramm schwer, durchbrachen die geschlossene Heckladetür. Sie fielen auf einer Strecke von rund 50 Metern auf die Fahrbahn.

Der Lkw-Lenker verlor mehrere Blumencontainer./Bilderbox (Symbolbild) Salzburg24
Der Lkw-Lenker verlor mehrere Blumencontainer./Bilderbox (Symbolbild)

Feuerwehr reinigt Nonntaler Hauptstraße

Erst durch die Hinweise von Passanten bemerkte der Lkw-Lenker den Vorfall. Die Berufsfeuerwehr Salzburg musste ausrücken, um die Verunreinigungen auf der Nonntaler Hauptstraße zu beseitigen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt bzw. keine größeren Schäden angerichtet. Nichtsdestotrotz, der Lkw-Lenker muss nun mit einer Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung rechnen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 12:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/lkw-verliert-ladung-auf-nonntaler-hauptstrasse-55174135

Kommentare

Mehr zum Thema