Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

"Mach dich sichtbar" - Sicher sichtbar am Rad

Mit Leuchtstreifen sicher durch die Nacht. Landes-Medienzentrum
Mit Leuchtstreifen sicher durch die Nacht.

Bei Dämmerung und in der Dunkelheit ist das Unfallrisiko für ungeschützte Verkehrsteilnehmer besonders hoch. Darum starten das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) gemeinsam mit der Salzburger Versicherung, dem Landesschulrat, der Polizei und dem Land Salzburg die Radsicherheits-Aktion "Sicher sichtbar am Rad".

Schülerinnen und Schüler die die freiwillige Radfahrprüfung absolvieren, erhalten eine reflektierende Schärpe, damit sie für Pkw-Lenker sichtbar sind.

Radfahrprüfung

Fast alle Salzburger Schüler und Schülerinnen machen in der vierten Schulstufe die "Freiwillige Radfahrprüfung". Dann dürfen Sie bereits ab zehn Jahren unbegleitet auf der Straße fahren. "Damit die jungen Radfahrerinnen und Radfahrer von anderen Verkehrsteilnehmern auch bei Dämmerung und am Abend gut gesehen werden können, erhalten sie im Zuge der Radfahrprüfung reflektierende Schärpen. Durch die Aktion wollen wir zur Sicherheit der jungen Radlenker beitragen und alle Verkehrsteilnehmer für die Problematik sensibilisieren, denn jeder achte Verletzte im Straßenverkehr ist ein Radfahrer“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer anlässlich der Aktion "Sicher sichtbar am Rad" der Rad-Sicherheitskampagne "Gib acht!" heute, Donnerstag, 21. März.

Licht wichtig

Mehr als 90 Prozent der Informationen im Verkehr werden durch das Auge aufgenommen. Daher ist es wichtig, dass Radfahrer gesehen werden, damit auch andere Verkehrsteilnehmer entsprechend reagieren können. "Die Fähigkeit des menschlichen Auges Objekte wahrzunehmen, vermindert sich bei Dunkelheit um rund 80 Prozent. Dem Autofahrer fällt die Verschlechterung der Sichtverhältnisse nicht auf – er hat sogar das Gefühl, sicherer unterwegs zu sein als bei Tag, da weniger Verkehr ist", erklärte Martin Pfanner vom KFV den Hintergrund der Aktion.

„Mach dich sichtbar“

Die 1,3 m langen, orangen Bänder sind 8,5 cm breit und haben in der Mitte einen 3 cm breiten reflektierenden Streifen. Im orangen Bereich sind die Schärpen mit den Logos der Sponsorpartner (Gib8!, Salzburger Versicherung, KFV) gebrandet bzw. mit dem Schriftzug "Mach dich sichtbar!" bedruckt. Die Bänder sind mit Klettverschluss versehen und können quer über den Oberkörper getragen oder auch an einem Fahrradkorb befestigt werden.

Aufgerufen am 25.04.2019 um 06:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mach-dich-sichtbar-sicher-sichtbar-am-rad-42719170

Kommentare

Mehr zum Thema