Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Martin Floss wird neuer Magistratsdirektor der Stadt Salzburg

Der Gemeinderat der Stadt Salzburg bestellte am Mittwoch mit den Stimmen von SPÖ, Bürgerliste und FPÖ den Juristen Martin Floss zum Nachfolger von Hans Jörg Bachmaier als Magistratsdirektor der Stadt Salzburg.

Der Salzburger Gemeinderat hat am Mittwoch den Juristen Martin Floss zum Nachfolger von Hans Jörg Bachmaier als Magistratsdirektor bestellt. Der 35-Jährige tritt sein neues Amt mit 1. Dezember dieses Jahres an. Er war vier Jahre lang Büroleiter von Bürgermeister Heinz Schaden (S). Im Vorfeld dieser Personalentscheidung hatte es wegen der Ausschreibung heftige Diskussionen gegeben.

Martin Floss umstritten

Die ÖVP schimpfte von Anfang an, dass die Ausschreibung auf Schadens Günstling Floss maßgeschneidert worden sei. Außerdem wurde bemängelt, dass der ehemalige Bürgermeister-Sekretär über keine Führungserfahrung verfüge. Die Bestellung selbst erfolgte heute in der nicht öffentlichen Sitzung des Gemeinderates, ÖVP und Liste Tazl/BZÖ, die sich gegen Floss aussprachen, nutzten daher eine Debatte zum Thema "Gender Budgeting" im öffentlichen Teil Sitzung, um diese Personalentscheidung zu thematisieren. Dabei kam es zu einer lautstarken Diskussion, Schaden musste die Sitzung sogar unterbrechen.

Facts zu Martin Floss

Martin Floss wurde 1976 in Salzburg geboren und schloss 2003 das Studium der Rechtswissenschaften mit Auszeichnung ab. Floss ist seit 2011 Mitglied der Gleichbehandlungskommission, Genderbeauftragter der Magistratsdirektion und seit Mai 2012 Vorsitzender des Bau- und Investitionsausschusses der Salzburger Flughafen GmbH
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 10:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/martin-floss-wird-neuer-magistratsdirektor-der-stadt-salzburg-59359648

Kommentare

Mehr zum Thema