Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Max-Ott-Platz: Mediterranes Flair für Kreisverkehr

Freuen sich über gelungene Gestaltung: Bgm.-Stv. Harry Preuner, "Mirabellgarten-Chef" Peter Ebner und Leiter der Stadt:Gärten Christian Stadler (v.li.). Stadt Salzburg/ Killer
Freuen sich über gelungene Gestaltung: Bgm.-Stv. Harry Preuner, "Mirabellgarten-Chef" Peter Ebner und Leiter der Stadt:Gärten Christian Stadler (v.li.).

Anlässlich des Stadt:Dialogs „Unser Grün“ im Juni haben sich die Profis der Stadt:Gärten etwas Besonderes bei der Gestaltung des Kreisverkehres am Max-Ott-Platz einfallen lassen. Eine Schwarzkiefer - ein markantes, winterhartes Solitärgewächs - Pampasgras und Kies verbreiten ein mediterranes Flair.

Zusätzlich werden die GärtnerInnen der Stadt:Gärten die aktuell gepflanzten Blumen des Mirabellgartens auch beim Kreisverkehr einsetzen. So ist der Kreisverkehr eine Art Vorbote für die Blumenpracht im Mirabellgarten. Die Blumenbeete sind streifenförmig angelegt und unterstreichen die Verbindung von Bahnhof und Elisabeth-Vorstadt mit der Neustadt.

Preuner mit Ergebnis zufrieden

„Unsere Profis von den Stadt:Gärten haben wieder in bewährter Manier einen Kreisverkehr verschönert. Sorgsam gestaltete und bestens gepflegte Grünanlagen begeistern Einheimische und Gäste gleichermaßen“, informiert Bürgermeister-Stellvertreter Harry Preuner, ressortzuständig für das städtische Gartenamt und den Tourismus.

Die Stadt:Gärten betreuen unter anderem 250 Hektar Grünflächen, 1.800 Verkehrsinseln, 15 Parkanlagen, 82 Spielplätze, 19 Sportplätze, 1.600 Sitzbänke, den Barockgarten Mirabell, die Schlossanlage Hellbrunn sowie acht Weiher und Stadtgewässer. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/max-ott-platz-mediterranes-flair-fuer-kreisverkehr-47406223

Kommentare

Mehr zum Thema