Jetzt Live
Startseite Stadt
Maxglan

37-Jähriger tritt Polizeiauto-Fenster ein

Zwei Polizisten bei Festnahme verletzt

Polizeiauto Bilderbox
Der Mann trat mit seinen Füßen das Fenster des Polizeiautos ein. 

Das passiert auch der Polizei nicht alle Tage: Ein am Montag festgenommener, aggressiver 37-Jähriger hat von Innen die Seitenscheiben der Polizeiautos eingetreten und zwei Beamte verletzt. Zuvor war der Mann mitten auf der Fahrbahn im Salzburger Stadtteil Maxglan gestanden und wollte von dort nicht mehr weg.

Salzburg

Die Polizei kontrollierte am Montag in den frühen Morgenstunden in Maxglan einen 37-jährigen Tiroler, der mitten auf der Fahrbahn stand. Bei der Überprüfung der Personalien und Befragung wurde der Mann immer aggressiver und soll die Polizisten beschimpft haben. Als die Beamten den Mann schließlich von der Fahrbahn bringen wollen, soll er sich massiv dagegen gewehrt und wild um sich geschlagen haben.

Massive Gegenwehr des Tirolers

Die Polizei nahm ihn daher unter massiver Gegenwehr fest und setzte ihn ins Polizeiauto. Dort trat der 37-Jährige mit seinen Füßen das hintere Seitenfenster des Streifenwagens ein und verletzte zwei Polizisten unbestimmten Grades, berichtet die Pressestelle der Polizei am Ostermontag. Der Mann selbst wurde demnach nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens sei noch offen. Der Tiroler wurde ins Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht.

Aufgerufen am 22.05.2019 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/maxglan-37-jaehriger-tritt-polizeiauto-fenster-ein-und-verletzt-polizisten-69163696

Kommentare

Mehr zum Thema