Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Maxglan: Wohnhaus beinahe abgebrannt

Die eingeschaltene Herdplatte führte zum Küchenbrand. Bilderbox
Die eingeschaltene Herdplatte führte zum Küchenbrand.

Aufgrund einer eingeschaltenen Herdplatte kam es Donnerstagabend im Salzburger Stadtteil Maxglan zu einem Küchenbrand. Beinahe hätten die Flammen auf das ganze Wohnhaus übergegriffen.

Ein 23-jähriger Kraftfahrer hatte vergessen eine Herdplatte in der Küche auszuschalten, so kam es zum Küchenbrand im dem Maxglaner Wohnhaus. Es ist lediglich dem Umstand zu verdanken, dass das Feuer auf Grund von Sauerstoffmangel ausging und nicht das komplette Mehrparteienhaus abgebrannt ist. Verletzt wurde niemand, aber die Küche des 23-Jährigen wurde total zerstört, meldet die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 02:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/maxglan-wohnhaus-beinahe-abgebrannt-41759890

Kommentare

Mehr zum Thema