Jetzt Live
Startseite Stadt
Pilotregion

Mehr Sportstunden für Salzburgs Kids ab Herbst

Kindergärten und Schulen fördern Bewegung

symb_kinder; symb_sport Landessportbüro/Neumayr
An den Salzburger Schulen und Kindergärten sollen die Sportstunden ausgebaut werden. (SYMBOLBILD)

Auch die Stadt Salzburg schließt sich dem Bund an und will die Kinder in der Landeshauptstadt zu mehr Bewegung motivieren. In mehreren Kindergärten und Volksschulen werden die wöchentlichen Sportstunden ausgebaut.

Salzburg

Die Corona-Pandemie hat den Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen verschärft und verdeutlicht. Dem tritt jetzt mit der täglichen Bewegungseinheit ein bundesweites Projekt entgegen. Im Bundesland Salzburg wurde die Stadt Salzburg als Pilotregion ausgewählt. Ab dem kommenden Herbst wird es in mehreren Kindergärten und Schulen vier Sportstunden pro Woche geben. Für Salzburg sind 300.000 Euro vorgesehen, die Sport-Dachverbände stellen dafür eigene Coaches.

Niessl, Kogler, Polascheck, Bewegungseinheit APA/GEORG HOCHMUTH
Pressekonferenz des Sportministeriums zur "Täglichen Bewegungseinheit in Schulen und Kindergärten kommt in Fahrt! in einer Turnhalle.

Tägliche Bewegungseinheit für Kinder soll kommen

Ab Herbst soll in neun österreichischen Pilotregionen die tägliche Bewegungseinheit an Schulen gestartet werden. Auch die Stadt Salzburg ist dabei.

Sportverbände am Projekt beteiligt

Drei Millionen Euro stellt der Bund für ganz Österreich für 90.000 Bewegungseinheiten mehr als bisher in 1.500 Klassen und Gruppen zur Verfügung. In Salzburg beteiligen sich das Land, die Landeshauptstadt, die Bildungsdirektion Salzburg sowie ASKÖ, ASVÖ und Sport Union am Projekt. Bis Ende des Monats werden noch die teilnehmenden Bildungseinrichtungen erhoben. Mit dem Schuljahr 2022/23 starten Parsch, Gnigl/Langwied, Salzburg Süd, Aigen, Leopoldskron und Morzg in der Landeshauptstadt für zwei Jahre als Salzburger Pilotregion.

 

Kinder brauchen Bewegung

„Die Bewegung vor allem im Kindesalter ist wichtiger als je zuvor. Es freut mich besonders, durch das bundesweite Projekt einen wesentlichen Beitrag zur sportlichen und geistigen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen leisten zu können. Denn: Ein bewegter Körper stärkt Konzentration und Lernfreude“, so Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP) in einer Aussendung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mehr-sportstunden-fuer-salzburgs-kids-ab-herbst-121278178

Kommentare

Mehr zum Thema