Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Mehrere Gewaltdelikte in der Stadt Salzburg

Einen Überfall musste in der Nacht auf Sonntag eine 18-jährige Salzburgerin im Stadtteil Gnigl miterleben. Auch ein 32-jähriger Deutscher wurde körperlich angegriffen.

Die Frau hatte gerade ein Lokal verlassen und telefonierte mit einer Freundin, als sie von einer unbekannten männlichen Person, vermutlich mit der Faust, ins Gesicht geschlagen wurde. Der Mann entriss ihr in weiterer Folge ihr Handy und eine rote Ledergeldbörse mit sich darin befindenden Dokumenten und einem geringen Bargeldbetrag.

Die junge Frau wurde leicht verletzt

Die junge Frau erlitt eine Schwellung und eine Wunde im Lippenbereich und wurde im Unfallkrankenhaus ärztlich behandelt. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bis dato erfolglos. Weitere Ermittlungen werden aber noch geführt, teilte die Polizei in einer Presseaussendung mit.

Weiterer Angriff auf 32-jährigen Deutschen

Im Bereich der Lokale am Anton-Neumayr-Platz in Salzburg erlitt ein deutscher Staatsangehöriger in derselben Nacht Verletzungen am linken Auge. Ein unbekannter Täter fügte ihm diese mittels eines Faustschlages zu. Aufgrund der Fahndungstätigkeit der Polizeistreifen Maxglan und Lehen konnten schließlich drei Verdächtige im Alter zwischen 19 und 27 Jahren angehalten und zur Polizeiinspektion Rathaus verbracht werden. Nach Abschluss der Ermittlungen und weiteren Vernehmungen werden die Beschuldigten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Gewaltdelikte sind keine Einzelfälle

Die gewalttätigen Ausschreitungen sind nicht als Einzelfälle zu bezeichnen. In den vergangenen Wochen machten vor allem die Übergriffe auf einen Taxilenker und auf Beamten der Polizei (SALZBURG24 berichtete) wieder auf dieses Thema aufmerksam.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 09:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mehrere-gewaltdelikte-in-der-stadt-salzburg-59332069

Kommentare

Mehr zum Thema