Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Mehrere Verletzte bei Zimmerbrand in Lehen

Bei einem Zimmerbrand im Salzburger Stadtteil Lehen wurden am Donnerstagabend mehrere Menschen verletzt. Die Flammen loderten bei Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Fenster.

Insgesamt elf Anwohner wurden durch Brandrauchgase beeinträchtigt. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand nach etwa einer halben Stunde löschen, der Einsatz in der Rosengasse im Stadtteil Lehen dauerte bis etwa 23 Uhr. Die Feuerwehren waren allerdings noch aufgrund erhöhter Kohlenmonoxidwerte bis in die Nacht gefordert, berichten die Salzburger Nachrichten. Zur dieser Zeit befanden sich keine Personen mehr in der Wohnung, lediglich eine Katze wurde gefunden. Neun Bewohner begaben sich zur ärztlichen Behandlung in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Brandursache noch unklar

Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch unklar, weitere polizeiliche Erhebungen sind notwendig. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete dazu die Beiziehung eines Brandsachverständigen an, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Freitag.

Wohnungsbrand: Großeinsatz in Lehen

Am Brandort war die Berufsfeuerwehr Salzburg mit sieben Fahrzeugen und 25 Mann sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz. Des Weiteren waren noch sechs Rot Kreuz Besatzungen sowie mehrere Polizeistreifen vor Ort eingesetzt.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 16.11.2018 um 11:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mehrere-verletzte-bei-zimmerbrand-in-lehen-58610302

Kommentare

Mehr zum Thema