Jetzt Live
Startseite Stadt
Meinungscheck

Finanzielle Hilfe für SAK-Flutlicht?

Fußball: Flutlicht APA/ERWIN SCHERIAU
Nächste Runde in der Flutlicht-Debatte. (SYMBOLBILD).

Für die Anschaffung eines fernsehtauglichen Flutlichtes soll die Stadt Salzburg Regionalligist SAK 650.000 Euro an Subventionen zuschießen. Laut einem Bericht des Kontrollamtes soll die aktuelle Anlage in Salzburg-Nonntal allerdings noch funktionsfähig, aber nicht fernsehtauglich sein. Was meint ihr? Soll die Stadt ein neues Flutlicht am SAK-Platz mitfinanzieren? Stimmt ab im Meinungscheck!

In der Flutlicht-Debatte ist sich Salzburgs Stadtpolitik uneins. Die Bürgerliste wünscht sich zunächst Klarheit über die Funktionsfähigkeit der aktuellen Anlage in Salzburg-Nonntal, einer Aufrüstung auf ein TV-taugliches Licht steht sie kritisch gegenüber.

SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger spricht sich für eine Neuanschaffung aus, da man für die aktuelle Anlage nur mehr im Online-Handel Ersatzteile bekomme und ein neues LED-Licht besser auf den Platz zentriert wäre und daher auch den Anrainerinnen und Anrainern zugutekommen würde.   

 
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.11.2019 um 10:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/meinungscheck-soll-die-stadt-ein-neues-flutlicht-am-sak-platz-mitfinanzieren-78082858

Kommentare

Mehr zum Thema