Jetzt Live
Startseite Stadt
Meinungscheck

Wie steht ihr zu höheren Reisebus-Gebühren?

verkehr150307g.jpg Neumayr/Archiv
Mit der Maßnahme soll die Zahl der Busse in der Innenstadt reduziert werden (Symbolbild).

Die Stadt Salzburg erhöht wie beabsichtigt mit 1. Juni 2019 die Gebühren für Reisebusse. Das Aussteigenlassen und spätere Wiederaufnehmen der Gäste an einem der beiden Busterminals wird dann 50 statt bisher 24 Euro kosten. Was haltet ihr davon? Stimmt ab in unserem Meinungscheck!

Mit der Maßnahme soll die Zahl der Busse in der Innenstadt reduziert werden. Allerdings seien die 50 Euro - die ÖVP hatte zunächst einen Betrag von 38 Euro anvisiert - für SPÖ, Bürgerliste, NEOS, FPÖ, KPÖ Plus und Liste SALZ nur der erste Schritt. Deren Vorstellungen für die endgültigen Gebühren reichen laut ORF von 150 bis 500 Euro pro Bus.

 

Reisebusse: Preuner will anderen Standort

Zugleich kündigte Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) an, an den Terminals in der Paris-Lodron-Straße und im Nonntal jeweils eine Busbucht aus dem System nehmen zu wollen. Langfristig solle auch ein besserer Standort für die Ausstiegsstelle in der Paris-Lodron-Straße gefunden werden.

(APA)

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 12:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/meinungscheck-wie-steht-ihr-zu-hoeheren-reisebus-gebuehren-69210268

Kommentare

Mehr zum Thema