Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Messebesucher parken entlang der Autobahnabfahrt: Strafenflut

Zahlreiche Besucher stürmten am Freitag das Messezentrum. SALZBURG24/Kirchmaier
Zahlreiche Besucher stürmten am Freitag das Messezentrum.

Der große Andrang auf die „Hohe Jagd und Fischerei“ im Messezentrum Salzburg hat viele Besucher am Donnerstag offenbar dazu verleitet, rechtswidrig zu parken. Zahlreiche Pkw wurden direkt neben der Autobahnabfahrt Messe abgestellt. Eine Anzeigenflut ist die Folge.

Zwar stehen am Messezentrum in der Stadt Salzburg rund 4.000 kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung, doch am Donnerstag dürfte sich das Gelände rasch gefüllt haben. Einige Besucher der „Hohen Jagd und Fischerei“ nutzten deshalb die Grünbereiche neben der Autobahnabfahrt in Fahrtrichtung Wien, teilte die Polizei Salzburg in einer Aussendung mit.

Strafenflut am Messezentrum Salzburg

Das wird ihnen nun zum Verhängnis: Die Polizei stellte alleine in der Zeit zwischen 14.45 und 16.20 Uhr 48 Anzeigen sowie zwei Organmandate aus.

Mit den Öffis gratis zur "Hohen Jagd und Fischerei"

Auch in den kommenden Tagen ist mit großem Interesse an der Messe zu rechnen. Die Veranstalter weisen auf ihrer Homepage auf die Gratis-Bustickets zur Anreise hin. HIER könnt ihr euch den Gutschein ausdrucken, die Eintrittskarte für die Messe gilt als Rückfahrschein.

Die 30. Ausgabe der beliebten Messe findet noch bis Sonntag im Messezentrum Salzburg statt.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 19.12.2018 um 01:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/messebesucher-parken-entlang-der-autobahnabfahrt-strafenflut-57914563

Kommentare

Mehr zum Thema