Jetzt Live
Startseite Stadt
Nach Streit mit Ehefrau

Versuchte Messerattacke in der Stadt Salzburg

Angreifer auf Balkon gesperrt

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Nach einer versuchten Messerattacke in der Stadt Salzburg wurde ein 25-Jähriger festgenommen. (SYMBOLBILD)

Ein 25-Jähriger soll laut Polizei gestern versucht haben, seine Ehefrau und ihren Bruder mit einem Klappmesser zu attackieren.

Nach einem Streit mit seiner Ehefrau soll der 25-jährige Serbe laut Polizei gestern Nachmittag in die Wohnung ihrer Eltern zurück gekommen sein. Dort soll er dann ein Klappmesser mit einer rund fünf Zentimeter langen Klinge aus der vorderen Hosentasche gezogen und versucht haben, auf seine Frau und ihren Bruder einzustechen.

Versuchte Messerattacke in der Stadt Salzburg

Der Vater der 22-Jährigen konnte den Angreifer abwehren. Den Beteiligten ist es dann gelungen, den 25-Jährigen auf den Balkon auszusperren. Dort wurde der Mann schließlich festgenommen. Die Tatwaffe wurde bei ihm sichergestellt. Es wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot für die Ehewohnung und ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Serben ausgesprochen. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.10.2021 um 09:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/messerattacke-in-der-stadt-salzburg-verhindert-97497151

Kommentare

Mehr zum Thema