Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Messerstecherei im Drogenrausch löst Cobra-Einsatz aus

Die Cobra fasste ein Paar nach einer Messerstecherei in Salzburg. APA/Archivbild
Die Cobra fasste ein Paar nach einer Messerstecherei in Salzburg.

Der Streit eines 37-Jährigen mit einem Pärchen ist in der Nacht auf Sonntag im Drogenrausch in einer Wohnung in Salzburg völlig eskaliert. Ein 33-jähriger amtsbekannter Mann soll mit einem Küchenmesser den 37-Jährigen attackiert haben. Die 28-jährige Freundin des Angreifers schlug den 37-Jährigen mit einem Hammer auf den Kopf nieder, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Für die Festnahme des Pärchens wurde sogar das Sondereinsatzkommando Cobra angefordert. Alle drei sollen zuvor Cannabis konsumiert haben. Der 33-Jährige soll den 37-Jährigen mit dem Messer im Gesicht verletzt haben. Um aus der Wohnung flüchten zu können, hätte ihn die Frau dann mit dem Hammer angegriffen. Der 37-Jährige brach nach der Attacke zusammen.

Beschuldigte streiten Tat ab

Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Festnahme und eine Hausdurchsuchung an. Das Paar wurden in seiner Wohnung festgenommen, in die Justizanstalt Puch/Urstein überstellt und angezeigt. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Beamten größere Menge an Suchtmittel und Suchtmittelutensilien. Die Beschuldigten stritten die Taten ab.

(APA)

Aufgerufen am 19.11.2018 um 09:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/messerstecherei-im-drogenrausch-loest-cobra-einsatz-aus-60063871

Kommentare

Mehr zum Thema