Jetzt Live
Startseite Stadt
Schwerste Verletzungen

Mit Bierkrug auf Salzburger eingeschlagen

35-Jähriger muss reanimiert werden

Rotes Kreuz, Notarzt, rettung, SB APA/JAKOB GRUBER
Der 35-Jährige musste noch in der Wohnung durch eine Notärtzin reanimiert werden. (SYMBOLBILD)

Unfassbar brutale Szenen haben sich letzte Nacht in einer Wohnung im Salzburger Stadtteil Lehen abgespielt: Im Streit schlug ein 36-Jähriger mehrfach mit einem Bierkrug aus Glas auf einen anderen Mann (35) ein. Sein Kontrahent musste noch vor Ort reanimiert werden.

Salzburg

Durch die Schläge mit dem Bierkrug erlitt der 35-jährige Salzburger Schnittverletzungen im Gesicht und Verletzungen am Ellenbogen.

Reanimation in Salzburg-Lehen

Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er noch vor Ort von einer Notärztin und den Rettungskräften reanimiert werden. Der 36-Jährige wurde an den Lippen verletzt. Der Salzburger wurde in die Justizanstalt überstellt. Die Polizei ermittelt wegen absichtlich schweren Körperverletzung. Näheres gab die Exekutive nicht bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2020 um 05:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mit-bierkrug-auf-salzburger-eingeschlagen-reanimation-in-lehen-87908272

Kommentare

Mehr zum Thema